Kurz be­rich­tet

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BKA-Hin­wei­spor­tal zeit­wei­se durch Ha­cker lahm ge­legt

WIESBADEN (AFP) - Das nach dem An­schlag von Berlin frei­ge­schal­te­te Hin­wei­spor­tal des Bun­des­kri­mi­nal­amts ist Ziel ei­nes Ha­cker­an­griffs ge­wor­den. Am Di­ens­tag sei das Por­tal am frü­hen Abend für zwei­ein­halb St­un­den auf­grund der Atta­cke nicht er­reich­bar ge­we­sen, sag­te ei­ne Spre­che­rin des Bun­des­kri­mi­nal­amts am Mitt­woch in Wiesbaden auf An­fra­ge. Die BKA-Ex­per­ten hät­ten durch um­ge­hend ein­ge­lei­te­te Ge­gen­maß­nah­men die Si­tua­ti­on aber schnell im Griff ge­habt.

In­nen­mi­nis­te­ri­um: Der­zeit 549 is­la­mis­ti­sche Ge­fähr­der

BERLIN (dpa) - Die deut­schen Si­cher­heits­be­hör­den stu­fen nach An­ga­ben des Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­ums der­zeit 549 Men­schen als so­ge­nann­te Ge­fähr­der ein. Das sag­te ein Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher am Mitt­woch in Berlin. Das Bun­des­kri­mi­nal­amt (BKA) hat­te Mit­te No­vem­ber noch von 530 Ge­fähr­dern be­rich­tet. Ge­fähr­der sind Per­so­nen, de­nen die Po­li­zei zu­traut, dass sie ei­nen Ter­ror­akt be­ge­hen könn­ten. Nicht al­le Ge­fähr­der hal­ten sich in Deutsch­land auf, vie­le von ih­nen be­fin­den sich im Aus­land. Als rech­te Ge­fähr­der sind der­zeit 20 Men­schen ein­ge­stuft, als lin­ke Ge­fähr­der fünf.

Mut­maß­li­ches IS-Mit­glied fest­ge­nom­men

KARLS­RU­HE (AFP) - Be­am­te des Bun­des­kri­mi­nal­amts ha­ben im Auf­trag der Bun­des­an­walt­schaft in Nie­der­sach­sen ein mut­maß­li­ches Mit­glied der Dschi­ha­dis­ten­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS) fest­ge­nom­men. Wie die Karls­ru­her Be­hör­de am Mitt­woch mit­teil­te, wur­de am Vor­tag zu­dem die Woh­nung des 24-jäh­ri­gen Ma­rok­ka­ners durch­sucht. Er sei drin­gend ver­däch­tig, in den Jah­ren 2014 und 2015 als ISMit­glied agiert zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.