Re­geln rasch um­set­zen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND - Von Ras­mus Buch­stei­ner

Droh­nen ma­chen Spaß und fas­zi­nie­ren we­gen ih­rer Tech­nik. Doch die Ri­si­ken ih­rer Ver­brei­tung sind bis­her nur zum Teil er­fasst. Man muss nicht al­les bis ins De­tail re­gu­lie­ren. Nie­mand kä­me auf die Idee, Füh­rer­schei­ne für Mo­dell-Flug­zeu­ge zu ver­lan­gen. Doch Droh­nen un­ter­schei­det die Viel­sei­tig­keit ih­rer Nut­zung vom blo­ßen Spiel­zeug. Sie sind wie flie­gen­de Au­gen – ein idea­les Hilfs­mit­tel für Die­be, die ein Ein­bruchs­ziel aus­spio­nie­ren oder für Schau­lus­ti­ge bei Un­fäl­len. Da muss der Ge­setz­ge­ber ran. Bis­her hat er sich zu­rück­ge­hal­ten mit Vor­schrif­ten. Ein Feh­ler, den Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt jetzt kor­ri­gie­ren will. Sein Ent­wurf, der un­ter an­de­rem klar Flug­ver­bots­zo­nen für Droh­nen de­fi­niert, ist ein gu­tes Re­gel­werk, das rasch um­ge­setzt wer­den soll­te. Die Ein­hal­tung der Vor­schrif­ten soll­te kon­trol­liert und Ver­stö­ße müs­sen sank­tio­niert wer­den. Sonst sind die neu­en Re­ge­lun­gen das Pa­pier nicht wert, auf dem sie ste­hen. po­li­tik@schwa­ebi­sche.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.