Für An­ne­lie­se und Wil­li Ben­te­le ge­hö­ren Lap­top und iPad zum Le­ben da­zu

Paar fei­ert dia­man­te­ne Hoch­zeit – Bis vor ein paar Jah­ren ein Zoo­ge­schäft be­trie­ben

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MENGEN -

RULFINGEN (ck) - An­ne­lie­se und Wil­li Ben­te­le ha­ben am Don­ners­tag ih­re dia­man­te­ne Hoch­zeit ge­fei­ert. Die bei­den ha­ben bis vor ein paar Jah­ren noch ein Zoo­ge­schäft in Men­gen be­trie­ben. Der 84-Jäh­ri­ge und die 81-Jäh­ri­ge le­ben in Rulfingen und ste­hen noch mit­ten im Le­ben: Lap­top, iPho­ne und iPad ge­hö­ren selbst­ver­ständ­lich zum Haus­halt da­zu.

Ken­nen­ge­lernt ha­ben sich die bei­den im Freun­des­kreis bei Sil­ves­ter 1955. Ein Jahr spä­ter, am 22. De­zem­ber 1956, hei­ra­te­ten sie stan­des­amt­lich in Stutt­gart-Stamm­heim, ih­rem da­ma­li­gen Wohn­ort. „Ja, das darf man schon sa­gen“, ant­wor­tet Wil­li Ben­te­le lä­chelnd auf die Fra­ge, ob es Lie­be auf den ers­ten Blick war. Weil das Paar in Stutt­gart kei­ne be­zahl­ba­re Woh­nung fand, zo­gen die bei­den nach Rulfingen, in die Hei­mat von An­ne­lie­se. Wil­li wie­der­um stammt aus Bad Wald­see. Wil­li Ben­te­le ar­bei­te­te als Lkw-Kraft­fah­rer. Er bil­de­te sich im kauf­män­ni­schen Be­reich fort und lei­te­te ab et­wa 1971 bis 1997 das Men­ge­ner Aus­lie­fe­rungs­la­ger des Ul­mer Spe­di­ti­ons­un­ter­neh­mens Do­mi­ni­kus Reischl. Rund 15 Per­so­nen ar­bei­te­ten in der Men­ge­ner Zweig­stel­le des Un­ter­neh­mens.

An­ne­lie­se Ben­te­le mach­te in den 70-er Jah­ren ihr Hob­by zum Be­ruf: Sie und ihr Mann er­öff­ne­ten ein Zoo­ge­schäft. Zu­nächst in Rulfingen, dann ab 1978 in Men­gen – ab 1980 in der Haupt­stra­ße 14 in Men­gen. Von Kin­des­bei­nen an war auch Toch­ter Ul­ri­ke mit im Ge­schäft in­vol­viert. Vö­gel, Zier­fi­sche und Na­ge­tie­re wie Ha­sen, Hams­ter oder Meer­schwein­chen samt da­zu pas­sen­den Zu­be­hör­ar­ti­keln führ­te das Zoo­haus Ben­te­le.

Das Zoo­ge­schäft war auch der An­lass für An­ne­lie­se und Wil­li Ben­te­le, vie­le Rei­sen um die Welt zu un­ter­neh­men, um sich über Vö­gel zu in­for­mie­ren. „Wir sind rund um die Welt ge­reist“, be­rich­tet An­ne­lie­se Ben­te­le. Ihr Mann weiß es noch ge­nau­er: In 42 Län­dern der Er­de sei­en sie über die Jahr­zehn­te ge­we­sen. Wil­li Ben­te­le ar­bei­te­te au­ßer­dem als 17-Jäh­ri­ger zu­sam­men mit Freun­den ei­ne län­ge­re Zeit in Ka­na­da. Das war ei­ni­ge Jah­re be­vor er An­ne­lie­se ken­nen­lern­te. 23 Mo­na­te blieb er dort. „Da ha­be ich in ei­ner Farm ge­ar­bei­tet, da­nach im Wald“, er­zählt er.

Das Paar hat vier Kin­der, Jür­gen, Ga­bi, Bert­hold und Ul­ri­ke. Da­zu acht En­kel­kin­der und ei­nen Uren­kel. Wich­tig ist An­ne­lie­se und Wil­li Ben­te­le, am Le­ben teil­zu­neh­men. So ha­ben die bei­den meh­re­re iPads und iPho­nes, mit de­nen sie ih­re Mails che­cken oder im In­ter­net sur­fen. Orts­vor­ste­her Man­fred Moll über­brach­te sei­ne Glück­wün­sche so­wie die des Lan­des, des Land­krei­ses und der Stadt Men­gen.

FOTO: CHRIS­TOPH KLAWITTER

Der Rul­fin­ger Orts­vor­ste­her Man­fred Moll (links) über­reicht An­ne­lie­se und Wil­li Ben­te­le zur dia­man­te­nen Hoch­zeit ei­nen Ge­schenk­korb.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.