HBW si­chert sich zwei Der­by­punk­te

1. Hand­ball-Bun­des­li­ga: HBW Ba­lin­gen/Weil­stet­ten TVB Stutt­gart 23:19 (11:7)

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Hein­rich Mül­ler

BA­LIN­GEN - In ei­nem ty­pi­schen Der­by hat sich der HBW Ba­lin­gen/ Weil­stet­ten am Mitt­woch­abend zwei wich­ti­ge Punk­te im Kampf um den Klas­sen­er­halt ge­si­chert. Mit 23:19 (11:7) ge­wan­nen die Ba­lin­ger ge­gen den TVB 1898 Stutt­gart und ha­ben da­mit zum Ab­schluss der Hin­spiel­run­de wei­ter­hin drei Punk­te Vor­sprung auf die Ab­stiegs­plät­ze. Die Stutt­gar­ter hin­ge­gen sind nach der sechs­ten Nie­der­la­ge in­fol­ge auf ei­nen Ab­stiegs­platz zu­rück­ge­fal­len, da zeit­gleich der TBV Lem­go beim Ber­gi­schen HC ge­won­nen hat.

Das Schwa­ben-Der­by be­gann ner­vös und hek­tisch auf bei­den Sei­ten. Mit 11:7 ging es in die Halb­zeit­pau­se. Auch die zwei­te Hälf­te be­gann mit viel Ner­vo­si­tät auf bei­den Sei­ten. Al­ler­dings war jetzt der Welt­meis­ter von 2007, Tor­hü­ter Jo­gi Bit­ter, auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur und nach zwei Pa­ra­den von ihm konn­te Stutt­gart mit ei­nem 3:0-Lauf bis auf 11:10 ver­kür­zen. Was vor der Halb­zeit­pau­se nach ei­ner kla­ren Sa­che für die Haus­her­ren aus­sah, war plötz­lich wie­der ein völ­lig of­fe­nes Match. Es dau­ert fünf Mi­nu­ten lang ehe der ExS­tutt­gar­ter Lars Fried­rich per He­ber das ers­te Tor für die Ba­lin­ger er­zie­len konn­te. Vor­ent­schei­dung durch Stro­bel Die Gäs­te ver­such­ten es im­mer wie­der mit dem sieb­ten Feld­spie­ler an­stel­le ih­res Tor­hü­ters und hat­ten im An­griff da­mit auch Er­folg, aber die Haus­her­ren lie­ßen vor­ne kei­ne Ge­le­gen­heit mehr aus und so blieb es bis zur 56. Mi­nu­te bei ei­ner Zwei-To­reFüh­rung. Nach ei­ner Pa­ra­de von Tor­hü­ter Tomáš Mrk­va traf auf der an­de­ren Sei­te sein Mann­schafts­ka­pi­tän Mar­tin Stro­bel zum 20:17. Drei­ein­halb Mi­nu­ten vor dem Schluss­pfiff ei­ne klei­ne Vor­ent­schei­dung. Der TVB ver­such­te zwar noch al­les, aber die Ab­stiegs­kampf er­prob­ten Ba­lin­ger ga­ben den Sieg nicht mehr aus den Hän­den.

Mit 23:19 fei­er­ten sie ei­nen ganz wich­ti­gen Sieg und kön­nen am 2. Weih­nachts­fei­er­tag jetzt ei­ni­ger­ma­ßen ent­spannt zum ers­ten Rück­run­den­spiel nach Wetz­lar fah­ren. HBW: Mrk­va, Jo­han­nes­son (TW); Foth, Wa­gner,Fl­ohr 1,Haus­mann 3, Fried­rich 6, No­th­durft, Ko­lod­ziej, M. Stro­bel 4, Kun­kel 6, Ste­ge­felt, Ilitsch 3, Do­mi­ni­ko­vic; TVB 1898 Stutt­gart: Jer­ko­vic, Bit­ter (TW); Lo­be­dank, Oprea 1, Weiß 2, Scha­gen 4, Schwei­kardt 1, Kraus 4, Co­ric 1, Baum­gar­ten 2, Fot­a­che, Kret­sch­mer, Or­low­ski 4;

FOTO: EIBNER

Fe­lix Lo­be­dank (gel­bes Dress) vom TVB 1898 Stutt­gart wird von drei Ba­lin­ger Ab­wehr­spie­lern am Tor­ab­schluss ge­hin­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.