Leu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw gra­tu­lier­te vor­ab. „Ein Hoch auf Sie, lie­ber Rein­hard Rau­ball, und al­les Gu­te zum Ge­burts­tag. Sie le­ben den Fuß­ball“– treff­li­che Wor­te zum 70., den die Kon­stan­te des deut­schen Fuß­balls am ers­ten Weih­nachts­tag be­geht. Rein­hard Rau­ball (Fo­to: dpa) lebt den Fuß­ball wirk­lich – ob als Prä­si­dent der Deut­schen Fuß­bal­lLi­ga oder sei­nes Her­zens­ver­eins Bo­rus­sia Dort­mund. Als ei­ner, der die Din­ge auf den Punkt bringt und sich nicht ver­bie­gen lässt. Beim BVB mach­te sich Rau­ball als Prä­si­dent ei­nen Na­men, war in sei­ner ers­ten Amts­zeit (1979 bis 1982) mit 32 Jah­ren der jüngs­te Club­chef der Bun­des­li­ga­his­to­rie. Von 1984 bis 1986 war er zum zwei­ten Mal Prä­si­dent und ist es seit 2004 zum drit­ten Mal – mit der be­mer­kens­wer­ten Ret­tungs­ak­ti­on 2005, als die Bo­rus­sia vor der In­sol­venz stand. Erst im No­vem­ber wur­de Rau­ball für wei­te­re drei Jah­re ge­wählt – in ei­nem mitt­ler­wei­le kern­ge­sun­den Club, der längst zu den Gro­ßen des eu­ro­päi­schen Fuß­balls ge­hört. (dpa/sz) Ja­ro­mir Ja­gr (Fo­to: AFP) hat ei­nen wei­te­ren Mei­len­stein sei­ner be­ein­dru­cken­den Eishockey-Kar­rie­re er­reicht. Dem 44 Jah­re al­ten Tsche­chen ge­lang bei der 1:3-Nie­der­la­ge sei­ner Flo­ri­da Pan­thers ge­gen die Bos­ton Bru­ins der 1888 Sco­r­er­punkt in der NHL-Haupt­run­de. Da­mit zog Ja­gr in der ewi­gen Sco­r­er­lis­te der Na­tio­nal Ho­ckey Le­ague an Mark Mes­sier vor­bei auf Platz zwei hin­ter Way­ne Gretz­ky (2857). „Für mich fühlt sich das hier wie die Num­mer 1 an. Ich zäh­le Way­ne ei­gent­lich gar nicht. Er ist nicht von die­ser Welt. Was er ge­schafft hat, ist nicht zu er­rei­chen“, sag­te Ja­gr nach dem Match. Bei den To­ren liegt Ja­gr mit 755 hin­ter Gor­die Ho­we (801) und Gretz­ky (894) auf Rang drei der NHL-Bes­ten­lis­te. (dpa/SID)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.