Im Vog­t­hof hö­ren die Ge­schmacks­ner­ven die Eng­lein sin­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WEIHNACHTEN -

as eig­net sich bes­ser an Hei­lig­abend um über Es­sen zu re­den, als die Kü­che ei­nes Fa­mi­li­en­be­triebs? Kei­ne Zeit im Jahr, in der El­tern, Groß­müt­ter, En­kel und Kin­der en­ger zu­sam­men­rü­cken, mit­ein­an­der es­sen, nicht sel­ten lei­den­schaft­lich strei­ten und hin­ter­her oft wie­der ge­nau wis­sen, war­um es ganz gut ist, sich die meis­te Zeit des Jah­res nicht zu se­hen. Die Fa­mi­lie Ilg vom Vog­t­hof in Aa­len scheint es aber gut mit­ein­an­der aus­zu­hal­ten. Im­mer­hin be­steht das Haus in der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on. Das geht er­folg­reich nur dann, wenn sich die Mit­glie­der ei­ni­ger­ma­ßen gut lei­den kön­nen.

Wen der Gast je­den­falls auf An­hieb gut lei­den kann, ist Ber­na­det­te Ilg, die den Ser­vice mit je­der Men­ge Herz­lich­keit ver­sieht, wäh­rend sie mit we­hen­dem Dirndl flink um die Ti­sche huscht. Die spre­chen üb­ri­gens – wie der ge­sam­te Gast­raum – die Spra­che mo­der­ner Holz-Äs­t­he­tik. Über den Köp­fen schwe­ben gro­ße Lam­pen, die an Zep­pe­line ge­mah­nen. Dass es sich nicht um ei­nen der üb­li­chen Land­gast­hö­fe han­delt, zeigt der Blick in die Spei­se­kar­te so­fort. Na­tür­lich gibt es auch hier den un­ver­meid­li­chen Zwie­bel­rost­bra­ten. Mehr als nur ei­nen vor­sich­ti­gen Ak­zent set­zen aber die sai­so­na­len und me­di­ter­ra­nen Ge­rich­te. Und des­halb be­ginnt die­ses weih­nacht­li­che Es­sen auch mit ge­bra­te­nem Ok­to­pus nebst Brok­ko­li. Wer die Kopf­fü­ßer aus den Mee­ren bis­her als gum­mi­ar­ti­ge Ab­son­der­lich­keit ge­mie­den hat, kann hier ganz auf Kü­chen­chef Rei­ner Ilg ver­trau­en. Der gart sie of­fen­bar lang­sam un­ter Va­ku­um, so­dass im Er­geb­nis ein de­li­ka­tes Kunst­stück von sei­di­ger Zart­heit auf dem Tel­ler lan­det. Ei­ne No­te von Knob­lauch, ein we­nig Von Erich Nyffe­negger To­ma­ten­mar­me­la­de – da lacht der Gau­men und das Au­ge so­wie­so, weil die gan­ze Vor­spei­sen­pracht auch noch hübsch an­ge­rich­tet ist. Den Tel­ler­rand ver­ziert ei­ne Art Kro­kant von schwar­zen Oli­ven.

Und auch das weih­nacht­li­che Fest-Ge­flü­gel, im kon­kre­ten Fall ei­ne wirk­lich ofen­fri­sche En­te, schafft es schon beim ers­ten Bis­sen ins ku­li­na­ri­sche Lang­zeit­ge­dächt­nis: mürb­zar­tes Fleisch, durch und durch knusp­ri­ge Haut und ei­ne Sau­ce, die in ih­rer In­ten­si­tät und Far­be ein wah­res Aro­men­spek­ta­kel um die ver­blüff­te En­te in­sze­niert. Es liegt so­gar ein Hauch von Leb­ku­chen­ge­schmack über ihr. Oh du köst­li­che Weih­nachts­zeit! Blau­kraut und Sem­mel­knö­del kön­nen mit der Qua­li­tät des Flei­sches al­ler­dings nicht ganz mit­hal­ten. Da­für ist der Knö­del zu pap­pig und das Blau­kraut zu lang­wei­lig ab­ge­schmeckt.

Ach­tung, jetzt kommt das hin­rei­ßen­de Fi­na­le die­ses Me­nüs, wie ein be­rausch­ter En­gel­schor ju­beln die Ge­schmacks­ner­ven bei die­sem Des­sert: Grieß­flam­me­ri mit Jo­ghurt-Li­mo­nen-Sor­bet. Doch die sim­ple Na­mens­ge­bung ist un­ter­trie­ben. Denn auf dem Tel­ler be­fin­den sich zu­sätz­lich ge­heim­nis­vol­le Schäu­me, wei­ße Luft­scho­ko­la­de so­wie ein Tep­pich aus ei­ner gran­dio­sen Ka­ra­mellso­ße, die deut­lich mit Fleur de Sel ab­ge­schmeckt ist, wo­für Frank­reichs Küs­ten­re­gio­nen am At­lan­tik be­rühmt sind. Da­mit kommt auch beim Nach­tisch das Prin­zip der Kü­che klar zum Aus­druck: ge­schmack­li­che Welt­of­fen­heit mit Bo­den­haf­tung, die auch den Tra­di­tio­na­lis­ten nicht ver­schreckt.

Über­haupt be­herrscht Rei­ner Ilg die lei­sen und fei­nen Zwi­schen­tö­ne auf der Kla­via­tur des gu­ten Ge­schmacks na­he­zu per­fekt. Er emp­fiehlt sich da­mit weiß Gott nicht nur zur Weih­nachts­zeit. Land­gast­hof Vog­t­hof Ber­gaub­str. 28 73433 Aa­len Te­le­fon 07361-73688 www.aa­len-vog­t­hof.de Ge­öff­net Mon­tag-Don­ners­tag von 12-14 und ab 18 Uhr, sams­tags ab 18 Uhr, sonn­tags von 11.30-14 Uhr, Frei­tag Ru­he­tag. Haupt­ge­rich­te von 13,80-18,80 Eu­ro, Mit­tags­me­nü ab 8,80 Eu­ro. Wei­te­re Re­stau­rant-Tests aus der Re­gi­on gibt’s un­ter schwa­ebi­sche.de/auf­ge­ga­belt

FO­TO: NYF

Le­cke­res Fest-Ge­flü­gel: Zar­te En­te mit Knö­del und Blau­kraut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.