Ge­plan­ter Wind­park ver­stört vie­le Bür­ger

Ener­con will wo­mög­lich elf Wind­rä­der zwi­schen Rul­fin­gen und Krauchenwies er­rich­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JAHRESRÜCKBLICK - Von Patrick Laabs

KRAUCHENWIES - Die Plä­ne der Fir­ma Ener­con, in den Wald zwi­schen Rul­fin­gen und Krauchenwies ein knap­pes Dut­zend Wind­rä­der zu stel­len, ha­ben vie­le Krau­chen­wie­ser Bür­ger im ver­gan­ge­nen Mai/Ju­ni er­schüt­tert. Bei ei­ner Ein­woh­ner­ver­samm­lung am 6. Ju­ni hat­te Bür­ger­meis­ter Jochen Spieß zu ei­ner of­fe­nen Dis­kus­si­on ein­ge­la­den. Auch er wis­se nicht, ob die Ge­mein­de tat­säch­lich be­reit sei, kom­mu­na­le Flä­che für Wind­rä­der her­zu­ge­ben, sag­te er da­mals – auch wenn es un­ter an­de­rem we­gen des Ziels ei­ner pro­fes­sio­nel­ler auf­ge­stell­ten Strom­ver­sor­gung der Bür­ger gu­te Grün­de ge­be, mit Ener­con zu­sam­men­zu­ar­bei­ten.

Bei der Ver­samm­lung zeig­te sich, dass et­li­che Bür­ger ei­nem Wind­park di­rekt vor ih­rer Haus­tür mit gro­ßen Sor­gen ent­ge­gen­bli­cken. Jo­sef Brug­ger aus Hau­sen am An­dels­bach är­ger­te sich dar­über, dass „un­se­re Land­schaft ver­schan­delt wird“. Die Haupt­schuld tra­ge aus sei­ner Sicht das Fürs­ten­haus, oh­ne des­sen Zu­stim­mung zur Ver­pach­tung der Wald­flä­chen die Fir­ma Ener­con kei­nen ren­ta­blen Wind­park er­rich­ten kön­ne.

Wer­ner Gei­sel­hart aus Krauchenwies sag­te, er sei „bö­se über­rascht wor­den von den Wind­kraft-Plä­nen. Ich bin rich­tig ge­schockt.“Heinz Schöll­ham­mer, ehe­ma­li­ger Bür­ger­meis­ter, sag­te: „Ich ha­be Angst da­vor, den An­blick bis an mein Le­bens­en­de er­tra­gen zu müs­sen.“

Frank Mil­ler aus Krauchenwies be­ton­te die Ge­fah­ren, die der so­ge­nann­te In­fra­schall – der ge­räusch­lo­se Lärm – für die Ge­sund­heit mit sich brin­ge. Schat­ten­schlag ein Pro­blem Da nicht nur vie­le Krau­chen­wie­ser und Hau­se­ner, son­dern auch et­li­che Bür­ger aus Rul­fin­gen und Ros­na ei­nen Wind­park ver­hin­dern wol­len, schlos­sen sie sich als­bald zu der Bür­ger­initia­ti­ve „Le­bens­wer­te Hei­mat Rul­fin­gen, Ros­na, Krauchenwies und Hau­sen am An­dels­bach“zu­sam­men, de­ren Köp­fe Si­gurd Hüg­lin (Rul­fin­gen), Frank Mil­ler (Krauchenwies) und Al­win Beu­ter (Men­gen) sind. Ihr ers­tes und wich­tigs­tes Ziel lau­tet: „Wir möch­ten die Ge­sund­heit und die Le­bens­qua­li­tät der Bür­ger in den Ge­mein­den Men­gen und Krauchenwies schüt­zen und er­hal­ten, die durch Schall, In­fra­schall, Schat­ten­schlag und per­ma­nent blin­ken­de Leucht­si­gna­le der Be­feue­run­gen be­droht wer­den.“

Die Bür­ger­initia­ti­ve or­ga­ni­sier­te in der Zwi­schen­zeit zwei In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, die je­weils von mehr als 200 Bür­gern be­sucht wa­ren. Bei ei­ner ers­ten im Ju­li be­strit­ten zwei Red­ner den Sinn und die Ren­ta­bi­li­tät von Wind­kraft­an­la­gen in ei­nem Schwach­wind­ge­biet wie Men­gen/Krauchenwies. Im Ok­to­ber re­fe­rier­te ein Pro­fes­sor zum The­ma In­fra­schall.

Ob es zu dem Wind­park tat­säch­lich kom­men wird, ist der­zeit un­klar. Die Fir­ma Ener­con prüft noch, ob ein sol­cher wirt­schaft­lich sinn­voll ist.

MON­TA­GE: ENER­CON

Ei­ner Mon­ta­ge der Fir­ma Ener­con zu­fol­ge wür­den die Wind­rä­der aus Rich­tung Krauchenwies in et­wa so aus­se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.