Is­ra­el ver­är­gert über UN

Ver­ein­te Na­tio­nen ver­lan­gen voll­stän­di­gen Sied­lungs­stopp

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

JE­RU­SA­LEM (dpa) - Is­ra­el hat mit gro­ßer Em­pö­rung auf ei­ne Re­so­lu­ti­on des UN-Si­cher­heits­ra­tes ge­gen sei­ne Sied­lungs­po­li­tik re­agiert und ei­ne Rei­he di­plo­ma­ti­scher Ge­gen­maß­nah­men ein­ge­lei­tet. Mi­nis­ter­prä­si­dent Ben­ja­min Ne­tan­ja­hu sag­te meh­re­re Tref­fen mit Staats­chefs von Län­dern ab, die für den Be­schluss ge­stimmt hat­ten.

Bot­schaf­ter von 14 Län­dern wur­den au­ßer­dem zu ei­ner Rü­ge ins Au­ßen­mi­nis­te­ri­um in Je­ru­sa­lem ein­be­stellt. Den US-Bot­schaf­ter Dan Sh­a­pi­ro ta­del­te Ne­tan­ja­hu selbst. Is­ra­el will nach der Re­so­lu­ti­on sei­ne Be­zie­hun­gen zu den Ver­ein­ten Na­tio­nen auf den Prüf­stand stel­len.

Der UN-Si­cher­heits­rat hat­te Is­ra­el zu ei­nem voll­stän­di­gen Sied­lungs­stopp in den be­setz­ten Pa­läs­ti­nen­ser­ge­bie­ten auf­ge­for­dert. Sied­lun­gen wur­den als Ver­stoß ge­gen in­ter­na­tio­na­les Recht und gro­ßes Hin­der­nis für ei­nen Frie­den in Nah­ost be­zeich­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.