Per­ma­nen­te Ein­mi­schung

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEINUNG & DIALOG -

Die „Nürn­ber­ger Nach­rich­ten“kom­men­tie­ren die UN-Re­so­lu­ti­on ge­gen die is­rae­li­sche Sied­lungs­po­li­tik: „Ba­rack Oba­ma, so kann man ver­mu­ten, schäumt die­ser Ta­ge. Noch ist er der Prä­si­dent der USA. Aber er muss tag­täg­lich (ge­nau­er: meist nachts, denn da twit­tert Do­nald Trump) er­le­ben, wie sein de­si­gnier­ter Nach­fol­ger so tut, als sei er schon im Amt, mit stets un­di­plo­ma­ti­schen Wort­mel­dun­gen im On­li­neKurz­nach­rich­ten­dienst. Die­se per­ma­nen­te Ein­mi­schung führ­te wohl auch zu Oba­mas Ver­zicht auf das sonst qua­si au­to­ma­ti­sche Ve­to der USA ge­gen ei­ne is­ra­el-kri­ti­sche UN-Re­so­lu­ti­on. (...)“

Sie woll­ten Freu­de brin­gen

Zum Ab­sturz der Ma­schi­ne des rus­si­schen Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums auf dem Flug nach Sy­ri­en schreibt die Zei­tung „Mos­kow­ski Kom­so­mo­lez“: „All die­se Men­schen folg­ten dem Ruf ih­res Her­zens und flo­gen in ein frem­des Kriegs­ge­biet, sie flo­gen mit of­fe­ner See­le, mit Frie­den und mit dem bren­nen­den Wunsch zu hel­fen. Sie be­glei­te­ten hu­ma­ni­tä­re Hilfs­gü­ter, sie woll­ten Freu­de und Ent­span­nung brin­gen. Und sie blie­ben auf ewig im Him­mel über Sot­schi.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.