Milch­saft der Bir­ken­fei­ge reizt die Haut

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - GARTEN -

VEITSHÖCHHEIM (dpa) - Dür­re oder stö­ren­de Trie­be der Bir­ken­fei­ge (Fi­cus ben­ja­mi­na) las­sen sich zwar oh­ne Fol­gen für die be­lieb­te Zim­mer­pflan­ze ab­schnei­den. Doch der Pflan­zen­freund soll­te da­bei Hand­schu­he tra­gen, da der Milch­saft die Haut rei­zen kann. Au­ßer­dem ist es rat­sam, bei die­ser Ar­beit den Bo­den ab­zu­de­cken, rät die Baye­ri­sche Gar­ten­aka­de­mie - denn sonst hin­ter­lässt der Pflan­zen­saft Fle­cken, et­wa im Tep­pich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.