Darm­stadts schwie­ri­ge Su­che

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

DARM­STADT (SID) - Nach der Ab­sa­ge von Wunsch­trai­ner Hol­ger Sta­nislaw­ski an den ab­stiegs­be­droh­ten Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten Darm­stadt 98 könn­te die Su­che nach ei­nem neu­en Trai­ner sich ins neue Jahr zie­hen. „Wenn Ver­stand und Herz nicht zu hun­dert Pro­zent Ja sa­gen, dann soll­te man im ei­ge­nen Sin­ne und im Sin­ne des Ver­eins ab­sa­gen“, hat­te Sta­nislaw­ski bei Sport1 ge­sagt. Der Ex-Trai­ner des FC St. Pau­li, Hof­fen­heim und des 1. FC Köln be­ton­te, dass sei­ne Ent­schei­dung nicht im Zu­sam­men­hang mit der Teil­ha­ber­schaft an ei­nem Ham­bur­ger Su­per­markt stün­de.

Spä­tes­tens bis zum 3. Ja­nu­ar, wenn der Club wie­der in den Trai­nings­be­trieb ein­steigt und sich auf die äu­ßerst schwie­ri­ge Mis­si­on Klas­sen­er­halt vor­be­rei­tet, soll der neue Coach ge­fun­den sein. Nach acht Nie­der­la­gen in Serie hat das Über­ra­schungs­team der ver­gan­ge­nen Sai­son le­dig­lich acht Punk­te auf dem Kon­to. Der Rück­stand auf Platz 15 be­trägt schon acht Zäh­ler.

Nach Sport1-In­for­ma­tio­nen gilt der ehe­ma­li­ge Pa­der­bor­ner und Schal­ker Coach An­dré Brei­ten­rei­ter nach der Sta­nislaw­ski-Ab­sa­ge als Fa­vo­rit. Laut „Bild“könn­te auch Tors­ten Frings ein Kan­di­dat sein. Der Ex-Na­tio­nal­spie­ler war bis Sep­tem­ber un­ter Vik­tor Skrip­nik Co-Trai­ner bei Wer­der Bre­men. Ge­han­delt wur­den zu­letzt auch San­dro Schwarz, Micha­el Front­zeck, Bru­no Lab­ba­dia, Kos­ta Run­jaic und Jos Lu­hu­kay.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.