Is­ra­el schränkt di­plo­ma­ti­sche Be­zie­hun­gen ein

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

JERUSALEM/NEW YORK (dpa) - Is­ra­el schränkt sei­ne in­ter­na­tio­na­len Be­zie­hun­gen als Re­ak­ti­on auf ei­ne Re­so­lu­ti­on des UN-Si­cher­heits­ra­tes ge­gen sei­ne Sied­lungs­po­li­tik ein. Bis auf Wei­te­res soll­ten Ar­beits­kon­tak­te mit zehn Län­dern, die für den Be­schluss ge­stimmt ha­ben, ein­ge­schränkt wer­den, er­klär­te ein Spre­cher des Au­ßen­mi­nis­te­ri­ums in Jerusalem am Di­ens­tag. Die An­wei­sung be­tref­fe Kon­tak­te mit aus­län­di­schen Bot­schaf­ten in Is­ra­el so­wie ge­gen­sei­ti­ge Rei­sen und Be­su­che, teil­te der Spre­cher mit. Man ha­be An­go­la au­ßer­dem über den Stopp ei­nes Hilfs­pro­gramms in­for­miert. Der UN-Si­cher­heits­rat hat­te Is­ra­el am Frei­tag zu ei­nem voll­stän­di­gen Sied­lungs­stopp in den be­setz­ten Pa­läs­ti­nen­ser­ge­bie­ten ein­schließ­lich Ost-Jerusalem auf­ge­for­dert. 14 Län­der stimm­ten da­für, die USA ver­zich­te­ten auf ihr Ve­to­recht. Für den Be­schluss stimm­ten Chi­na, Frank­reich, Russ­land, Groß­bri­tan­ni­en, Spa­ni­en, An­go­la, Ägyp­ten, Ja­pan, Ma­lay­sia, Neu­see­land, Se­ne­gal, die Ukrai­ne, Uru­gu­ay und Ve­ne­zue­la.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.