Neu­es Lo­go för­dert Wie­der­er­ken­nungs­wert

Ge­plan­ter In­no­camp stellt sich mit mo­der­ner Farb­ge­bung vor

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Das Team des In­no-Camp Sig­ma­rin­gen hat sich mit Ver­tre­tern der Stadt­ver­wal­tung Sig­ma­rin­gen (Pro­jekt­trä­ger), der Hoch­schu­le Albstadt-Sig­ma­rin­gen (Pro­jekt­part­ner) und der Wirt­schafts­för­de­rung Sig­ma­rin­gen WFS (Pro­jekt­be­trei­ber) ge­trof­fen.

Die Stadt­ver­wal­tung hat ne­ben der all­ge­mei­nen Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt auch die wich­ti­ge Auf­ga­be der Ver­mark­tung und Eta­b­lie­rung des In­no­camp Sig­ma­rin­gen im Rah­men ei­nes Be­trei­ber­kon­zep­tes be­traut.

Ale­jan­dro Pa­la­ci­os-To­var, der selbst sein Amt als Ge­schäfts­füh­rer der Wirt­schafts­för­de­rung Sig­ma­rin­gen im Sep­tem­ber erst an­ge­tre­ten hat, hat die über­tra­ge­ne Auf­ga­be kur­zer­hand zur Chef­sa­che er­klärt. „Ich se­he mich hier in der Rol­le als so­ge­nann­ten „Küm­me­rer“, es gilt hier ins­be­son­de­re die viel­fäl­ti­gen Be­lan­ge der ein­zel­nen Pro­jekt­part­ner, der Be­hör­den und der Be­völ­ke­rung wahr­zu­neh­men und ent­spre­chend zu han­deln“, so der Ge­schäfts­füh­rer Ale­jan­dro Pa­la­ci­os-To­var.

In ei­ner kur­zen Prä­sen­ta­ti­on stell­te der Ge­schäfts­füh­rer dem Gre­mi­um das neu ent­wi­ckel­te Lo­go für den In­no­camp Sig­ma­rin­gen vor. „Mit dem neu­en Lo­go be­kommt der In­no­camp Sig­ma­rin­gen ein Ge­sicht und wird über die Gren­zen hin­aus an Be­kannt­heit und an Wie­der­er­ken­nungs­wert ge­win­nen“so der über­zeug­te Ge­schäfts­füh­rer.

Auch die Rek­to­rin der Hoch­schu­le Albstadt-Sig­ma­rin­gen, In­ge­borg Mühl­dor­fer, emp­fand das Kon­zept mit den mo­der­nen Far­ben pink, grün, grau als pfif­fig und frisch und freu­te sich auf ei­ne bal­di­ge Um­set­zung. Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schä­rer be­stä­tig­te, dass der In­no­camp Sig­ma­rin­gen mit sei­nem neu­en Far­ben­kleid und dem Schrift­zug „oh­ne Schnör­kel“ein kla­res, lang­fris­ti­ges und so­li­des Grund­ge­rüst er­hal­ten wird, um sich lang­fris­tig und gut zu eta­blie­ren.

Die An­we­sen­den lie­ßen sich von der all­ge­mei­nen Auf­bruchs­stim­mung und dem Ta­ten­drang ger­ne an­ste­cken. Das In­no­camp-Team ist sich si­cher, „mit ge­mein­sa­mem und part­ner­schaft­li­chem En­ga­ge­ment wird der In­no­camp Sig­ma­rin­gen ein Stück Er­folgs­ge­schich­te für Sig­ma­rin­gen wer­den.“

Der kom­ple­xe In­no­camp wird mit bis zu sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro von Eu­ro­päi­scher Uni­on und vom Land ge­för­dert.

FO­TO: PRI­VAT

Freu­en sich über das neue Lo­go (v.l.): Ale­jan­dro Pa­la­ci­os-To­var, Ge­schäfts­füh­rer WFS Wirt­schafts­för­de­rung Sig­ma­rin­gen, In­ge­borg Mühl­dor­fer, Rek­to­rin der Hoch­schu­le Albstadt-Sig­ma­rin­gen, Tho­mas Schä­rer, Bür­ger­meis­ter von Sig­ma­rin­gen, und Prof. Mat­thi­as Pre­mer, Pro­rek­tor für For­schung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.