Die letz­te Mi­nu­te hat es in sich

2. Hand­ball-Bun­des­li­ga, Män­ner: HSG Kon­stanz – TV Neu­hau­sen 27:24 (14:10)

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Andre­as Jo­as

KON­STANZ - Im süd­ba­disch-schwä­bi­schen Der­by zwi­schen der HSG Kon­stanz und dem TV Neu­hau­sen hat Gast­ge­ber Kon­stanz am Mon­tag­abend nach ei­nem 27:24 (14:10)Heim­sieg ei­nen rau­schen­den Jah­res­ab­schluss vor mehr als 1600 Fans fei­ern dür­fen. Mit nun­mehr 18:18 Punk­ten ran­giert die HSG punkt­gleich mit dem Ta­bel­len­neun­ten auf Rang elf der 2. Hand­ball-Bun­des­li­ga und hat sechs Punk­te Vor­sprung auf die vier Ab­stiegs­plät­ze. Bes­te Kon­stan­zer Tor­schüt­zen wa­ren Gregor Tho­mann mit zehn und Paul Ka­letsch mit sechs To­ren.

Das letz­te Spiel im so er­folg­rei­chen Jahr 2016 für die HSG Kon­stanz nach der Süd­deut­schen Meis­ter­schaft, dem Auf­stieg und ei­ner fu­rio­sen Hin­run­de war noch ein­mal ein Spie­gel­bild ei­nes der er­folg­reichs­ten Jah­re in der Ver­eins­ge­schich­te über­haupt. Noch ein­mal muss­te Kon­stanz durch zahl­rei­che Hö­hen und Tie­fen ge­hen - und durf­te da­für am En­de wie so oft ju­beln.

Und wie so oft war auch der Schluss­punkt im letz­ten Spiel des Jah­res spek­ta­ku­lär. Ge­gen Neu­hau­sen war es die letz­te hal­be Spiel­mi­nu­te, die die Schänz­le-Hal­le rich­tig be­ben ließ. 25:24 lag Kon­stanz in Front, nach­dem die HSG in Durch­gang eins mit ei­ner star­ken Ab­wehr­leis­tung im mas­si­ven 6:0-Rie­gel die Schwa­ben oft in sehr lan­ge An­grif­fe ge­zwun­gen hat­te. Ne­ben ei­ner gu­ten Leis­tung von Kee­per Kon­stan­tin Pol­trum war dies der Grund­stein zur 11:5-Füh­rung nach knapp 22 Mi­nu­ten.

Erst nach dem 18:12 und dem 20:15 (41.) schrumpf­te der Vor­sprung der Kon­stan­zer lang­sam. Da­bei hat­ten die­se schon zu­vor meh­re­re Na­cken­schlä­ge zu ver­kraf­ten. Chef­trai­ner Da­ni­el Eblen muss­te die Hal­le be­reits nach we­ni­gen Spiel­mi­nu­ten ge­sund­heit­lich an­ge­schla­gen wie­der ver­las­sen und nach 40 Mi­nu­ten muss­te Ma­thi­as Rie­del, Chef in der HSG-De­ckung, nach ei­ner Ro­ten Kar­te vor­zei­tig vom Feld. Die kurz­zei­tig ent­stan­de­ne Un­ru­he und Neu­sor­tie­rung hat­te Neu­hau­sen erst­mals nach 50 Spiel­mi­nu­ten wie­der auf ein Tor her­an­ge­bracht, bis auch noch Kon­stan­tin Pol­trum vom Feld hum­pel­te. Das Aus für den ehe­ma­li­gen Ju­gend- und Ju­nio­ren-Na­tio­nal­tor­wart, doch der ers­te Aus­gleich nach dem 1:1 woll­te nicht fal­len. Glatt ret­tet die Füh­rung Statt­des­sen setz­te die HSG Kon­stanz zum End­spurt an. Noch et­was mehr als ei­ne hal­be Mi­nu­te war zu spie­len, als Neu­hau­sen beim Stand von 25:24 den Ball und die Chan­ce zum Aus­gleich be­kam. Zu­nächst lan­de­te der Wurf im Block, dann der nächs­te An­griff und tat­säch­lich tauch­te Jo­na Schoch frei vor dem ein­ge­wech­sel­ten Patrick Glatt auf: Pa­ra­de! Im Ge­gen­zug wur­de der star­ke Paul Ka­letsch ge­gen die of­fe­ne De­ckung des TVN ge­sucht und ge­fun­den – 26:24, die Hal­le koch­te. Aber da­mit noch nicht ge­nug: Noch ein­mal pa­rier­te Glatt ei­nen frei­en Wurf, schnapp­te sich so­fort den Ball und traf mit der Schluss­si­re­ne auch noch selbst zum 27:24. Stand die Hal­le schon in den letz­ten vier Mi­nu­ten kom­plett, so gab es nun über­haupt kein Hal­ten mehr.

„Ein per­fek­ter Jah­res­ab­schluss“, freu­te sich der nach we­ni­gen Mi­nu­ten vom Co- zum al­lei­ni­gen Chef­trai­ner an der Sei­ten­li­nie ge­wor­de­ne And­re Mel­chert, „die Jungs ha­ben noch­mal al­les rein­ge­schmis­sen, was sie hat­ten, ex­trem nach vor­ne ge­peitscht durch die gran­dio­se Stim­mung. Nun kön­nen wir stolz auf die 18 Punk­te sein und be­freit in die Pau­se ge­hen. Es lief su­per für uns in die­sem Jahr, aber je­dem muss klar sein, dass da­für auch je­der 110 Pro­zent gibt, nur so ist das mög­lich.“ HSG Kon­stanz: Kon­stan­tin Pol­trum (9 Pa­ra­den), Patrick Glatt (2 Pa­ra­den, 1 Tor) - Fabian Sch­laich (1), Gregor Tho­mann (10/8), Ma­thi­as Rie­del (2), Simon Flo­ckerzie (3), Mat­thi­as Sto­cker, Micha­el Oeh­ler, Paul Ka­letsch (6), Fabian Mai­er-Has­sel­mann, Fe­lix Gäß­ler, Tim Jud (2), Chris Berch­ten­brei­ter (2); Trai­ner: Da­ni­el Eblen TV Neu­hau­sen: Da­ni­el Reb­mann (8 Pa­ra­den), Yan­nick Hölzl (Tor); Fre­de­ric St­über (1), Mar­ko So­ki­cic, Chris­ti­an Wahl (3), Da­ni­el Reusch (1), Jo­na Schoch (2), Fe­lix Kling­ler (5), Fer­di­nand Micha­lik (8/7), Nick Wit­te, Fe­lix Stahl, Jan Reusch (2), Andre­as Bor­ne­mann (2), Trai­ner: Aleksan­dar Stevic

FO­TO: PI­SA

Chris Berch­ten­brei­ter von HSG Kon­stanz tankt sich ge­gen ei­nen Neu­hau­se­ner Ge­gen­spie­ler durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.