Mehr als ein fünf­ter Platz

Jo­sef Ferstl trumpft da auf, wo er sich vor ge­nau ei­nem Jahr das Kreuz­band ge­ris­sen hat

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

SAN­TA CA­TE­RI­NA (SID/sz) - Jo­sef Ferstl lag im Schnee, er keuch­te, er war fix und fer­tig – aber er war auch über­glück­lich. Am 27. De­zem­ber 2015 hat­te er sich im ita­lie­ni­schen San­ta Ca­te­ri­na ei­nen Kreuz­band­riss zu­ge­zo­gen, auf den Tag ge­nau ein Jahr spä­ter ge­lang ihm an glei­cher Stel­le ein Coup: Rang fünf im Su­per-G, bes­tes Er­geb­nis der Kar­rie­re, Ti­cket für die WM im Fe­bru­ar in St. Mo­ritz ge­löst – was für ein Come­back!

„Ich bin ziem­lich hap­py“, sag­te Ferstl, da­bei hät­te er das Ren­nen sei­nes Le­bens we­gen ei­nes Ma­genDarm-Vi­rus fast sau­sen las­sen: „Ich hat­te be­schei­de­ne Weih­nach­ten, bin am 24. ziem­lich ge­le­gen. Ich ha­be mir schon über­legt, ob ich hier über­haupt her­fah­ren soll.“Der 27-Jäh­ri­ge fuhr hin, er fuhr run­ter – und lag nach sei­ner be­herz­ten Fahrt im Ziel­raum erst mal im Schnee. „Ich war leer, wirk­lich leer, aber Kämp­fen lohnt sich.“

Schnel­ler als Ferstl und der zeit­glei­che Max Franz (Ös­ter­reich) wa­ren Kje­til Jans­rud (Nor­we­gen), der im fünf­ten Speed-Ren­nen der Sai­son zum vier­ten Mal ge­wann, so­wie Han­nes Rei­chelt (Ös­ter­reich), Do­mi­nik Pa­ris (Ita­li­en) und Aleksan­der Aa­modt Kil­de (Nor­we­gen). Andre­as San­der (En­ne­pe­tal), Ne­un­ter und Fünf­ter in den bei­den bis­he­ri­gen Su­per-G-Ren­nen der Sai­son, be­leg­te den im­mer noch gu­ten 16. Rang. Tho­mas Dre­ßen (Gil­ching) fuhr auf ei­nen be­acht­li­chen 21. Rang – mit Start­num­mer 58!

Ferstl, des­sen Va­ter Sepp 1978 und 1979 je­weils Ab­fahrts­sie­ger auf der le­gen­dä­ren „Streif“in Kitz­bü­hel ge­we­sen war, be­trach­tet den fünf­ten Rang al­ler­dings nur als Durch­gangs­sta­ti­on. „Wir wol­len jetzt noch wei­ter nach vor­ne, wir wol­len un­ter die ers­ten drei“, sag­te er. Nächs­te Ge­le­gen­heit: Heu­te, Mitt­woch, von 11.45 Uhr an bei der Ab­fahrt an glei­cher Stel­le.

FO­TO: AFP

Ge­ne­sen – und schnell: Jo­sef Ferstl, Fünf­ter in San­ta Ca­te­ri­na.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.