Kri­tik an „ve­ga­ner Wurst“

Agrar­mi­nis­ter Schmidt: Be­grif­fe ver­un­si­chern Ver­brau­cher

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

BER­LIN (AFP/dpa) - „Ve­ge­ta­ri­sches Schnit­zel“, „ve­ga­ne Cur­ry­wurst“– so et­was will Bun­des­er­näh­rungs­mi­nis­ter Chris­ti­an Schmidt in Su­per­märk­ten nicht mehr le­sen. Der­ar­ti­ge Be­grif­fe sei­en „kom­plett ir­re­füh­rend und ver­un­si­chern die Ver­brau­cher“, sag­te der CSU-Po­li­ti­ker der „Bild“Zei­tung. Er set­ze sich da­für ein, dass sie un­ter­bun­den wer­den. Ei­ne ge­setz­li­che Re­ge­lung plant er al­ler­dings nicht. Schmidt er­klär­te zu den ve­ge­ta­ri­schen und ve­ga­nen Er­satz­pro­duk­ten, die An­bie­ter dürf­ten nicht „bei die­sen Pseu­do-Fleisch­ge­rich­ten so tun, als ob es Fleisch wä­re“.

Schmidt for­der­te zu­gleich, Kan­ti­nen von Schu­len und Kin­der­gär­ten soll­ten re­gel­mä­ßig Ge­rich­te mit Schwei­ne­fleisch an­bie­ten. „Dass un­se­re Kin­der kein Schwei­ne­fleisch mehr be­kom­men, ist völ­lig in­ak­zep­ta­bel“, sag­te er. Es sei ein „Ver­sa­gen der Schul­trä­ger“, wenn Kin­der kei­ne aus­ge­wo­ge­ne Er­näh­rung be­kä­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.