Po­li­zei er­mit­telt Ver­ur­sa­cher von Ter­ror-Fa­ke-News

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BER­LIN (dpa) - Die Ber­li­ner Po­li­zei hat den Au­tor ei­ner so­ge­nann­ten Fa­ke News er­mit­telt, der Angst vor Ter­ro­ris­ten ge­schürt hat. Der Mann warn­te we­ni­ge Ta­ge nach dem An­schlag am Breit­scheid­platz über den Kurz­nach­rich­ten­dienst WhatsApp vor ei­ner an­geb­li­chen Ter­ror­zel­le, die An­schlä­ge auf Ber­li­ner Ein­kaufs­zen­tren pla­ne. Nun gab er zu, dies er­fun­den zu ha­ben, teil­te die Po­li­zei am Mitt­woch mit.

Mehr als 900 An­grif­fe auf Asyl­be­wer­ber­un­ter­künf­te

WIES­BA­DEN (dpa) - Bei der Zahl der An­grif­fe auf Asyl­be­wer­ber­un­ter­künf­te zeich­net sich 2016 ein leich­ter Rück­gang ab. Wie das Bun­des­kri­mi­nal­amt in Wies­ba­den mit­teil­te, wur­den bis zum 27. De­zem­ber 921 De­lik­te ak­ten­kun­dig. Im ge­sam­ten Vor­jahr wa­ren 1031 sol­cher Straf­ta­ten ge­zählt wor­den.

Mehr­heit für stär­ke­ren Ein­satz im Kampf ge­gen IS

BER­LIN (dpa) - Nach dem An­schlag in Ber­lin sind die meis­ten Bun­des­bür­ger für ei­ne stär­ke­re Be­tei­li­gung Deutsch­lands am Kampf ge­gen die Ter­ror­grup­pe Is­la­mi­scher Staat (IS). In ei­ner Um­fra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts YouGov spra­chen sich 53 Pro­zent für ein stär­ke­res En­ga­ge­ment aus, 30 Pro­zent da­ge­gen. Al­ler­dings ist nur je­der Drit­te (33 Pro­zent) da­für, dass die Bun­des­wehr auch Stel­lun­gen des IS in Sy­ri­en und im Irak selbst bom­bar­diert. 48 Pro­zent sind da­ge­gen.

Kin­der­hilfs­werk be­klagt ver­pass­te Chan­cen

BER­LIN (AFP) - Das Deut­sche Kin­der­hilfs­werk sieht 2016 als „Jahr der ver­pass­ten Chan­cen“bei der Be­kämp­fung der Kin­der­ar­mut. „Ei­ne Hartz-IV-Null­run­de für Kin­der bis zu sechs Jah­ren, nur fünf Eu­ro mehr für Ju­gend­li­che im Hartz-IV-Be­zug, ei­ne wei­te­re Null­run­de beim Schul­be­darfs­pa­ket, le­dig­lich zwei Eu­ro mehr Kin­der­geld – die fi­nan­zi­el­len Spiel­räu­me an­ge­sichts spru­deln­der Steu­er­ein­nah­men wer­den nicht zu­guns­ten ar­mer Kin­der und Ju­gend­li­cher ge­nutzt“, kri­ti­sier­te Prä­si­dent Tho­mas Krü­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.