Mi­chel Dé­on ge­stor­ben

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - KULTUR -

PARIS (dpa) - Der fran­zö­si­sche Schrift­stel­ler Mi­chel Dé­on ist im Al­ter von 97 Jah­ren ge­stor­ben. Der ge­bür­ti­ge Pa­ri­ser zähl­te zur li­te­ra­ri­schen Grup­pe der „Hus­sards“, Schrift­stel­ler aus dem rech­ten Spek­trum, die sich in den 1950er- und 1960er-Jah­ren ge­gen den Exis­ten­zia­lis­mus Je­an-Paul Sar­tres stell­ten. Zu den be­kann­tes­ten Wer­ken ge­hö­ren die Ro­ma­ne „Die wil­den Po­nys“und „Iri­sches In­ter­mez­zo“, der 1977 als „Das mal­ven­far­bi­ge Ta­xi“mit Char­lot­te Ram­pling und Pe­ter Us­ti­nov ver­filmt wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.