Ka­tho­li­scher Pfar­rer tritt als Rock­gi­tar­rist auf

Der Chor Li­ving Voices aus Ve­rin­gen­stadt krönt mu­si­ka­li­sches Glanz­jahr mit ei­nem Sil­ves­ter­kon­zert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/LAUCHERT -

VE­RIN­GEN­STADT (sz) - „Ein gu­ter Schluss ziert al­les.“Mit die­sem Leit­ge­dan­ken set­zen die Sän­ger des Cho­res Li­ving Voices aus Ve­rin­gen­stadt ei­nen le­ben­di­gen, mu­si­ka­li­schen Hö­he­punkt, am En­de des Sil­ves­ter­abends 2016. Um 22 Uhr wird es in der Deut­stet­ter Wall­fahrts­kir­che die Ge­le­gen­heit ge­ben, et­wa ei­ne St­un­de lang be­wusst zu­rück­zu­bli­cken und mit den Lie­dern des Cho­res nicht nur ei­nen gu­ten Schluss­ak­zent zu set­zen, son­dern mit der fro­hen Bot­schaft und ei­nem an­schlie­ßen­den Glüh­wein hoff­nungs­voll ins neue Jahr 2017 hin­über­zu­schwe­ben. Der Ein­tritt ist frei.

Je­des Jahr hat sei­ne Hö­hen und Tie­fen, da­bei war 2016 für die Li­ving Voices ein Glanz­jahr, wel­ches dem Pro­jekt „Sha­re Your Joy“(Tei­le dei­ne Freu­de) zu ver­dan­ken ist. Der Auf­bruch in ein neu­es Chor­zeit­al­ter war der schlich­te Ge­dan­ke, ge­nau das her­zu­ge­ben, was man so lan­ge wie mög­lich be­hal­ten möch­te: Freu­de. Ent­stan­den ist ei­ne Art Oa­se, in der es ge­nau an­ders­rum läuft als „drau­ßen“, wo man sich fast al­les mit den – bild­lich ge­spro­che­nen – El­len­bo­gen er­kämp­fen muss.

Die Vor­be­rei­tun­gen ha­ben vier Jah­re ge­dau­ert, und ha­ben zu ei­nem wei­te­ren Hö­he­punkt des Jah­res 2016 ge­führt. Der aus Po­len stam­men­de Pfar­rer Chris Tu­es­day, „Fa­ther Chris“, wie er sich sel­ber nennt, ist nicht nur ka­tho­li­scher Pfar­rer, son­dern auch Rock­gi­tar­rist ei­ner Band, die in den 80er-Jah­ren in Po­len ei­nen ähn­li­chen Er­folg hat­te wie hier­zu­lan­de Mo­dern Tal­king. Im Got­tes­dienst greift er da­bei ger­ne zur Gi­tar­re und ver­wan­delt ei­nen Psalm-Vers in ei­ne Rock­bal­la­de.

Sein Traum war es schon seit Län­ge­rem, am Welt­ju­gend­tag 2016 in Kra­kau als „Ar­tist“auf­zu­tre­ten. Es ist dem Um­stand zu ver­dan­ken, dass der Drum­mer von da­mals in­zwi­schen in Sigmaringen wohnt, dass des­sen Frau Kat­ha­ri­na bei den Li­ving Voices singt, und al­les zur Ver­fü­gung steht, was man für ein sol­ches Un­ter­neh­men braucht: Chor, Schlag­zeug, Bass, Kla­vier, Gi­tar­re und ei­nen Ar­ran­geur, der die Stü­cke von Chris für die­se Be­set­zung ein­rich­te­te. Und so ge­lang es schließ­lich, En­de Ju­li, auf der Haupt­büh­ne des Welt­ju­gend­ta­ges in Kra­kau auf­zu­tre­ten.

Das Jah­res­pro­jekt „Sha­re Your Joy“hat auch bei den In­stru­men­ta­lis­ten Früch­te ge­tra­gen, in­dem der Bas­sist des Pro­jekts „Ek­ky“Heim aus Mös­sin­gen, er­klär­te, für die Li­ving Voices wei­ter­zu­spie­len, was der Aus­ge­wo­gen­heit des Klang­bil­des sehr ent­ge­gen­kommt. Am Schlag­zeug spielt Mar­tin Schid­lo, und das Kla­vier spielt An­ton Rog­gen­stein, der auch die Ge­samt­lei­tung hat.

FO­TO: PRIVAT

Die Sän­ger von Li­ving Voices wol­len zum Jah­res­en­de ge­mein­sam mit ih­ren Fans auf ein glanz­vol­les Jahr zu­rück­bli­cken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.