FV WaRe holt den All­wei­er-Cup

Süd­ba­den-Lan­des­li­gist schlägt Würt­tem­berg-Lan­des­li­gist FC Os­trach im End­spiel 3:2

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Oli­ver Koth­mann

PFUL­LEN­DORF - Fuß­ball-Lan­des­li­gist FV Wal­berts­wei­ler/Ren­gets­wei­ler kann „es“nicht nur im Frei­en, son­dern auch in der Hal­le. Am Mitt­woch­abend, kurz vor 23 Uhr, hat­te die Mann­schaft von Trai­ner Joa­chim Rud­dies im Fi­na­le des 3. All­wei­erCup in der bis auf den letz­ten Platz und dar­über hin­aus mit Zu­schau­ern ge­füll­ten Pful­len­dor­fer Stadt­hal­le den würt­tem­ber­gi­schen Lan­des­li­gis­ten FC Os­trach mit 3:2 be­siegt.

Fa­bi­an Oss­wald, Fa­bi­an Roth und Stef­fen Er­be er­ziel­ten im End­spiel die To­re für WaRe, Patrick Klotz und Chris­ti­an Luib tra­fen für Os­trach. Oss­wald ge­lang zu­nächst die 1:0Füh­rung für die Süd­ba­de­ner, die Klotz aus­glich. Roth und Er­be stell­ten auf 3:1, ehe die Os­tra­cher durch Luib noch­mal her­an­ka­men. Wie im­mer, wenn sie in Rück­stand la­gen, stell­ten die Würt­tem­ber­ger ih­ren Spiel­ma­cher Mar­kus Gip­son ins Tor, so­dass sie qua­si mit fünf Feld­spie­lern ihr Po­wer­play auf­zie­hen konn­ten. Doch das WaRe-Quin­tett hielt ef­fek­tiv da­ge­gen in ei­ner hek­ti­schen Schluss­pha­se, in die ins­be­son­de­re die Schwa­ben über­flüs­si­ge Här­ten hin­ein­tru­gen.

Auch beim FV WaRe stand mit Neu­zu­gang Patrick Saut­ter ein Feld­spie­ler zwi­schen den Pfos­ten, der im­mer wie­der ge­schickt für Ent­las­tung sorg­te und wie schon in den Spie­len zu­vor mit der ein oder an­de­ren spek­ta­ku­lä­ren Pa­ra­de glänz­te. Zum bes­ten Tor­wart des Tur­niers wur­de von der Ju­ry des Tur­nier­ver­an­stal­ter SV Den­kin­gen den­noch ein an­de­rer ge­wählt, näm­lich Ma­xi­mi­li­an Ritz­ler vom SC Pful­len­dorf. Zum bes­ten Spie­ler des Tur­niers kür­te das Gre­mi­um eben­falls ei­nen Spie­ler des SC Pful­len­dorf, näm­lich den ge­ra­de 18 Jah­re alt ge­wor­de­nen Ales­san­dro Saut­ter, der auf dem von ei­ner Rund­um­ban­de be­grenz­ten Kun­st­ra­sen­recht­eck im­mer wie­der mal sein in der Tat au­ßer­ge­wöhn­li­ches Kön­nen auf­blit­zen ließ. Kein Wun­der, dass der Blond­schopf be­reits bei ei­ni­gen hö­her­klas­si­gen Ver­ei­nen auf der Ein­kaufs­lis­te steht.

Die Ka­no­ne für den er­folg­reichs­ter Tor­schüt­zen über­reich­ten SVDVor­stand Geb­hard Rest­le und Tur­ni­er­or­ga­ni­sa­tor Er­win Frick ei­nem Spie­ler des FV WaRe, näm­lich Sa­mu­el Fi­scher. Der hat­te im Halb­fi­na­le beim 4:1-Sieg ge­gen den SV En­netach auch den schöns­ten Tref­fer des Tur­nier­ta­ges er­zielt: Rie­sen­ap­plaus gab’s für die­ses mit der Ha­cke er­ziel­te Tor der Ka­te­go­rie „Geht-ei­gent­lich-gar-nicht“von den Rän­gen.

Im zwei­ten Halb­fi­na­le hat­te sich der FC Os­trach mit 4:3 nach Neun­me­ter­schie­ßen ge­gen den Tur­nier­fa­vo­ri­ten SC Pful­len­dorf durch­ge­setzt. 1:1 hat­te es nach der re­gu­lä­ren Spiel­zeit von zwölf Mi­nu­ten ge­stan­den, Patrick Klotz hat­te den Pful­len­dor­fer Füh­rungs­tref­fer von Zvon­i­mir Kla­san in der letz­ten Mi­nu­te ega­li­sie­ren kön­nen. Der Ver­bands­li­gist trös­te­te sich mit ei­nem 3:1-Sieg im Spiel um Platz drei ge­gen den SV En­netach. Gast­ge­ber im Vier­tel­fi­na­le raus Gast­ge­ber SV Den­kin­gen hat­te be­reits im Vier­tel­fi­na­le des mit 16 Mann­schaf­ten be­setz­ten Tur­niers die Se­gel strei­chen müs­sen. Schon in die­ser Par­tie er­wie­sen sich die Spie­ler des FC Os­trach als si­che­re Neun­me­ter­schüt­zen. Denn 1:1 hieß es nach zwölf Mi­nu­ten, 5:3 für Os­trach nach dem Show­down am omi­nö­sen Punkt.

Auch Vor­jah­res­sie­ger Spvgg FAL er­eil­te im Vier­tel­fi­na­le das Aus. Beim 1:4 ge­gen den SC Pful­len­dorf hat­ten die Fri­ckin­ger nichts zu be­stel­len.

Der TSV Aach-Linz schei­ter­te im Vier­tel­fi­na­le am spä­te­ren Tur­nier­sie­ger FV WaRe mit 2:4.

Sang- und klang­los flog Be­zirks­li­ga­ta­bel­len­füh­rer FC Über­lin­gen be­reits in der Vor­run­de aus dem Wett­be­werb. Die Null­neu­ner hol­ten kei­nen ein­zi­gen Punkt.

Der vom SV Den­kin­gen auf­wän­dig ge­stal­te­te Rah­men wur­de am Mitt­woch­abend beim Frau­en­fuß­ball-Tur­nier wei­ter­ge­nutzt (Be­richt folgt). Und vom 2. bis 6. Ja­nu­ar steht auf dem Kun­st­ra­sen­recht­eck dann das Ju­gend­tur­nier Es­cad-Reu­therCup auf dem Pro­gramm.

FO­TO: KOTH­MANN

Das Tur­nier­sie­ger­team vom FV Wal­berts­wei­ler/Ren­gets­wei­ler (hin­ten v. links): Adri­an Stro­bel, Fa­bi­an Roth, Stef­fen Er­be, To­bi­as Schu­ma­cher, Magnus Herbst; Un­ten v. links: Tur­nier­tor­schüt­zen­kö­nig Sa­mu­el Fi­scher, Patrick Saut­ter, Flo­ri­an Mül­ler, Fa­bi­an Oss­wald;

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.