Rück­läu­fi­ger Trend bei Woh­nungs­ein­brü­chen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIR IM SÜDEN -

STUTTGART (lsw) - In Ba­denWürt­tem­berg deu­tet sich ein rück­läu­fi­ger Trend bei Woh­nungs­ein­brü­chen an. Das sag­te ein Spre­cher von In­nen­mi­nis­ter Tho­mas Strobl (CDU) am Mitt­woch auf An­fra­ge in Stuttgart, oh­ne kon­kre­te Zah­len zu nen­nen. Strobl un­ter­strich: „Wir ar­bei­ten mit viel Ener­gie an der Be­kämp­fung von Woh­nungs­ein­brü­chen.“Da­zu ge­hör­ten – ge­ra­de in der dunk­len Jah­res­zeit – ge­ziel­te Maß­nah­men der Fahn­dung und Prä­ven­ti­on. Wie in an­de­ren Bun­des­län­dern auch, wa­ren die Ein­bruchs­zah­len im Süd­wes­ten von 2008 bis 2013 ge­ra­de­zu ex­plo­diert. Im Jahr 2015 gab es im Süd­wes­ten 12 255 Ein­brü­che. Das ist ein Rück­gang um 9,1 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jahr. Die Auf­klä­rungs­quo­te lag 2016 bei 17,3 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.