Land­tags­wahl: Span­nend bis zur letz­ten Mi­nu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JAHRESRÜCKBLICK LANDKREIS SIGMARINGEN -

KREIS SIG­MA­RIN­GEN - Bei der Bun­des­tags­wahl am 13. März konn­te bis Re­dak­ti­ons­schluss um 22 Uhr nicht ab­schlie­ßend ge­klärt wer­den, ob Klaus Bur­ger wei­ter­hin Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter wür­de blei­ben dür­fen. Wäh­rend die Grü­nen im Kreis Sig­ma­rin­gen mit 33,7 Pro­zent die meis­ten Stim­men er­hal­ten hat­ten und Land­tags­kan­di­da­tin Andrea Bo­gner-Un­den in den Land­tag ein­zog, hat­te es schließ­lich für den CDU-Ab­ge­ord­ne­ten Klaus Bur­ger doch noch für ein Zweit­man­dat ge­reicht. Die CDU hat­te im Kreis 32,3 Pro­zent al­ler Stim­men ein­ge­fah­ren. Die AfD konn­te 14,7 der Wäh­ler­stim­men für sich ge­win­nen. Die SPD hat nur 6,8 Pro­zent er­zielt, die FDP 7,5 Pro­zent. Die Lin­ke hat nur 1,8 Pro­zent ein­ge­fah­ren, die NPD 0,5 Pro­zent. „Das ha­be ich nicht er­war­tet“, sag­te die be­geis­ter­te Andrea Bo­gner-Un­den in der Wahl­nacht. Der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Klaus Bur­ger muss­te bis 22.30 Uhr zit­tern, bis er von Tho­mas Ba­reiß er­fah­ren hat­te, dass er ver­mut­lich ein Zweit­man­dat er­hal­ten wür­de. Am Tag nach der Wahl zeig­te sich der CDU-Po­li­ti­ker im SZ-Ge­spräch im­mer noch scho­ckiert vom Er­geb­nis.

FO­TO: AR­CHIV

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.