Sig­ma­rin­gen lacht wie­der

Zum zehn­ten Mal kommt die gro­ße Come­dy-Show mit zwei Bühnen am 7. Mai in die Kreis­stadt

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - VERANSTALTUNGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Be­reits zum zehn­ten Mal macht das Come­dy- und Ka­ba­rett-Fes­ti­val „SWR1 lacht: Ba­den-Würt­tem­berg macht Spaß“in Sig­ma­rin­gen Sta­ti­on.

Am Sonn­tag, 7. Mai, wer­den wie­der vier Künst­ler auf zwei Bühnen auf­tre­ten. Der Vor­ver­kauf hat be­reits be­gon­nen. Da in die­sem Jahr das Fes­ti­val mit Micha­el Mittermeier so früh wie noch nie aus­ver­kauft war, hat man sich da­zu ent­schlos­sen, Come­dy­star Mittermeier für das Fes­ti­val 2017 noch­mals ein­zu­la­den. Die Welt dreht sich wei­ter und Micha­el Mittermeier ist kein ak­tu­el­ler Brenn­punkt zu heiß. Der Vor­kämp­fer der deut­schen Stand-up-Come­dy hat laut der An­kün­di­gung des Ver­an­stal­ters in sei­nem neu­en Pro­gramm „Wild“mehr als ei­ne Über­le­bens­tak­tik für un­se­re Zi­vi­li­sa­ti­on im Ge­päck, die un­auf­halt­sam ver­wil­dert oder auch ein­fach nur un­über­sicht­li­cher wird.

Un­ge­zähmt und un­er­bitt­lich jagt er die Men­schen­fän­ger, Trol­le und Na­gel­la­ckent­fer­ner. Doch auch die drei wei­te­ren Künst­ler sor­gen da­für, dass das Pu­bli­kum al­ler­hand zu la­chen be­kommt. Ernst und Hein­rich, Hein­rich del Co­re so­wie das ba­di­sche Cha­os Duo Oro­pax ver­voll­stän­di­gen das Li­ne-up. Mu­sik­ka­ba­rett und Mun­d­art­come­dy bie­tet das Duo Ernst und Hein­rich. Ernst Man­tel und Hei­ner Reiff kom­men mit ei­nem exo­ti­schen Sam­mel­su­ri­um von In­stru­men­ten und spie­len ei­ge­ne, aber auch schö­ne Lie­der live. Da­zu gibt es Sze­nen, Sket­che und ei­ne ku­rio­se Mo­de­ra­ti­on un­ter dem Ober­be­griff „Hu­mor oder ge­ho­be­ner Schwach­sinn mit Tief­gang“. Hein­rich del Co­re ist in Sig­ma­rin­gen kein Un­be­kann­ter. Schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ist er mit sei­nen Pro­gram­men hier auf­ge­tre­ten. Mit sei­nem neu­en Pro­gramm „Ganz arg wich­tig“trifft der Ita­lo-Schwa­be ziel­si­cher den Ge­schmack des Pu­bli­kums und zieht es in den Bann sei­ner ei­gent­lich nor­ma­len all­täg­li­chen Ge­schich­ten, die erst durch sei­ne wit­zi­ge Schil­de­rung zu ku­rio­sen, teils ab­sur­den Be­ge­ben­hei­ten wer­den und dem Pu­bli­kum den all­täg­li­chen Irr­sinn mal laut­hals la­chend, mal schmun­zelnd vor Au­gen füh­ren.

Es bleibt kein Au­ge tro­cken Bei Oro­pax bleibt kein Au­ge tro­cken. Das Come­dy-Duo aus Frei­burg be­zeich­net sich selbst als „Cha­os Thea­ter“und be­schreibt sein Pro­gramm als „über­ra­schend sinn­los“. Ein star­ker Hang zu Ka­lau­ern lässt das Pu­bli­kum im­mer wie­der auf­stöh­nen. Zwi­schen den Auf­trit­ten ist über­all zeit­gleich ei­ne Pau­se und der Zu­schau­er kann zur nächs­ten Büh­ne und da­mit zum nächs­ten Künst­ler wech­seln. Da auf zwei Bühnen ge­spielt wird, kann der Be­su­cher al­le vier Künst­ler mit­er­le­ben. Ti­ckets für die Ver­an­stal­tung am 7. Mai sind über die ört­li­chen Vor­ver­kaufs­stel­len, die Buch­hand­lung Lieh­ner, das Sig­ma­rin­ger Rei­se­bü­ro so­wie die Schwä­bi­sche Zei­tung und te­le­fo­nisch un­ter 07571/ 10 64 50 er­hält­lich so­wie im In­ter­net auf der Sei­te

www.sued­fin­der.de/ti­cket

FO­TO: RALF GRANER

Hein­rich del Co­re, der Ita­lo-Schwa­be, trifft ziel­si­cher den Ge­schmack des Pu­bli­kums.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.