Hö­he­punk­te rund um den See ver­teilt

Seg­ler bli­cken auf ei­ne er­eig­nis­rei­che Sai­son am Bo­den­see zu­rück

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT -

FRIED­RICHS­HA­FEN (grö) - Gleich­mä­ßig um den Bo­den­see sind die Hö­he­punk­te der Se­gel­sai­son 2016 ver­teilt ge­we­sen. Auf die Se­gel-Bun­des­li­ga in Kon­stanz, das Matchra­ce in Lan­genar­gen und der „Rund um“in Lin­dau folg­te in der Bre­gen­zer Bucht ein wei­te­rer Top-Event: 29 Teams aus elf Na­tio­nen wa­ren Mit­te Ju­ni zum Lin­dau­er Seg­ler-Club ge­kom­men, um die Welt­meis­ter­schaft der Tor­na­dos, ei­ne ehe­mals olym­pi­sche Zweirumpf­klas­se, zu se­geln.

Trotz wid­ri­gem Wet­ter und er­heb­li­cher Nie­der­schlä­ge konn­ten acht Wett­fahr­ten ge­se­gelt wer­den. Die Ti­tel­ver­tei­di­ger Ior­da­nis Pa­scha­li­dis und Kon­stan­ti­nos Tri­go­nis aus Grie­chen­land stan­den nach ei­ner ein­drucks­vol­len Serie (sechs ers­te und ein vier­ter Platz) schon vor dem letz­ten Lauf als er­neu­te Welt­meis­ter fest. Bes­tes Team vom Bo­den­see wur­den Mar­kus Betz und Mo­ni­ca Schus­ter vom SMC Über­lin­gen auf Rang zehn der Ge­samt­wer­tung. „Es wur­de sehr fair ge­se­gelt, wie ei­gent­lich im­mer bei den Tor­na­dos“, sag­te Betz. „Ei­ne bril­lan­te Or­ga­ni­sa­ti­on bis in je­des De­tail“, lob­te Jür­gen Jentsch, Prä­si­dent der in­ter­na­tio­na­len Klas­sen­ver­ei­ni­gung. „Der Lin­dau­er Seg­ler-Club­wur­de sei­nem Ruf als pro­fes­sio­nel­ler Ver­an­stal­ter ge­recht.“

Nach Süd­ame­ri­ka blick­te die Se­gel­welt im Au­gust. Sur­fer To­ni Wil­helm vom Würt­tem­ber­gi­schen YC nahm in Rio zum drit­ten Mal an Olym­pi­schen Spie­len teil. Durch ei­ne Er­käl­tung brach­te er sein Po­ten­zi­al nicht voll aufs Brett. Nur ein­mal ge­lang ihm ein über­zeu­gen­der Lauf­sieg. Ins­ge­samt lan­de­te er auf Rang sechs. Da­mit war er nur zwei Plät­ze hin­ter dem Er­geb­nis von Lon­don – ei­ne Kon­stanz, die kein an­de­rer deut­scher Seg­ler in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zei­gen konn­te.

Und der WYC hat be­reits wie­der ein hei­ßes Ei­sen im Feu­er für To­kio 2020. Si­mon Diesch (WYC) se­gelt seit dem Früh­jahr mit dem Augs­bur­ger Phil­ipp Au­ten­rieth im 470er. Im Ok­to­ber wur­den die bei­den Deut­sche Meis­ter, ge­wan­nen da­nach auch ei­ne grö­ße­re 470er-Re­gat­ta in Frank­reich, se­gel­ten kurz vor Weih­nach­ten beim Christ­mas Race in Spa­ni­en auf Rang drei und er­hiel­ten die Be­ru­fung in den Bun­des­ka­der (C-Ka­der).

SZ-FO­TO: MAS

Die SG Öp­fin­gen (wei­ße Spiel­klei­dung) muss­te sich in der Vor­schluss­run­de dem SV Ut­ten­wei­ler (blau) ge­schla­gen ge­ben und be­leg­te am En­de nach dem Sieg im Plat­zie­rungs­spiel ge­gen Kir­chen Rang drei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.