Mann tö­tet Ehe­frau und Stief­kin­der

Der Drei­fach­mord von Un­te­re­schach sorgt im Ju­li für Fas­sungs­lo­sig­keit

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - IMMOBILIEN - Von Jas­min Büh­ler

RA­VENS­BURG - Die Blut­tat, die sich am 1. Ju­li 2016 in dem Ra­vens­bur­ger Orts­teil Un­te­re­schach er­eig­ne­te, hat in Ober­schwa­ben und dar­über hin­aus pu­res Ent­set­zen aus­ge­löst: Ein 53 Jah­re al­ter Mann hat­te in der Nacht sei­ne 37-jäh­ri­ge Frau und sei­ne bei­den 14 und 18 Jah­re al­ten Stief­töch­ter mit ei­nem Beil und ei­nem Mes­ser er­mor­det. Die fünf­jäh­ri­ge ge­mein­sa­me Toch­ter des Paa­res, die der Mann an­schlie­ßend – eben­so wie sich selbst – tö­ten woll­te, über­leb­te nur des­halb, weil die Po­li­zei zü­gig ein­traf.

In der Nacht vom 30. Ju­ni auf den 1. Ju­li, als al­le schlie­fen, ging der Mann mit ei­nem Mes­ser und ei­nem Beil erst auf die 18-jäh­ri­ge Toch­ter und die Mut­ter los, und dann auf die 14-Jäh­ri­ge. Ihr war es kurz vor 1.30 Uhr noch ge­lun­gen, ei­nen No­t­ruf an die Po­li­zei ab­zu­set­zen. Aber der An­ruf brach ab. Am En­de war auch sie tot. Als die Po­li­zei am Un­glücks­ort an­kam, traf sie auf den mut­maß­li­chen Tä­ter und sei­ne fünf­jäh­ri­ge Toch­ter. Er woll­te ge­ra­de das Haus ver­las­sen, um sich und die Klei­ne zu tö­ten.

Der Mann, der noch am Tat­ort ein ers­tes Ge­ständ­nis ab­leg­te, wur­de in die Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Hin­zis­to­bel ge­bracht. Dort er­häng­te er sich we­ni­ge Wo­chen nach der Tat in der Toi­let­te sei­ner Zel­le – trotz 24-St­un­denÜber­wa­chung.

Die Leich­na­me der 37-Jäh­ri­gen und ih­rer Töch­ter wur­den nach der Ob­duk­ti­on ein­ge­äschert. Die Ur­nen wur­den nach Thai­land über­führt und dort in ei­ner bud­dhis­ti­schen Ze­re­mo­nie bei­ge­setzt. Die über­le­ben­de Fünf­jäh­ri­ge ist seit der Blut­tat in der Ob­hut des Ju­gend­am­tes und wächst in ei­ner Pfle­ge­fa­mi­lie auf.

FO­TO: FE­LIX KÄSTLE

Am Tat­ort in Un­te­re­schach nah­men die Men­schen Ab­schied von den Op­fern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.