Po­sau­nen­chö­re gibt es seit dem 18. Jahr­hun­dert

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - RUND UM SIGMARINGEN -

Die mo­der­nen evan­ge­li­schen Po­sau­nen­chö­re ha­ben ih­ren Ur­sprung im Pie­tis­mus, der Be­sin­nung auf zen­tra­le An­lie­gen der Re­for­ma­ti­on seit der zwei­ten Hälf­te des 17. Jahr­hun­derts. Die ers­ten Po­sau­nen­chö­re gab es im 18. Jahr­hun­dert in der Ober­lau­sitz. Der Pful­len­dor­fer Po­sau­nen­chor wur­de 1982 ge- grün­det und hat sich mitt­ler­wei­le mit den Po­sau­nen­chö­ren aus Meß­kirch und Os­trach zu­sam­men­ge­schlos­sen. Die Mu­si­ker spie­len bei Got­tes­diens­ten, Hoch­zei­ten, Ge­burts­ta­gen, Be­er­di­gun­gen und Kon­zer­ten – und zwar nicht nur klas­si­sche und christ­li­che Stü­cke, son­dern auch mo­der­ne Lie­der. Im Po­sau­nen­chor ver­tre­ten sind bei­spiels­wei­se Trom­pe­ten, Po­sau­nen, Wald­hör­ner und Tu­ben. Be­zo­gen auf ih­ren geist­li­chen Auf­trag rich­ten sich Po­sau­nen­chö­re nach dem Psalm 150,3 („Lo­bet ihn mit Po­sau­nen“) der Bi­bel: „Mu­si­zie­ren zum Lo­be Got­tes und den Men­schen zur Freu­de.“(sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.