Er­do­gans Politik schreckt vor Tür­kei-Ur­laub ab

Schü­ler in­ter­view­en bei der Rei­he „Work@SIG“Pas­san­ten in der Sig­ma­rin­ger In­nen­stadt

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (mus) - Elf Schü­ler ha­ben bei der Rei­he „Work@SIG“die Sig­ma­rin­ger Re­dak­ti­on der „Schwä­bi­schen Zei­tung“be­sucht. Nach er­läu­tern­den Ein­füh­run­gen durf­ten sie sich selbst als Jour­na­lis­ten be­tä­ti­gen. Sie mach­ten in der Sig­ma­rin­ger In­nen­stadt ei­ne Um­fra­ge un­ter Pas­san­ten (Fo­tos: Pri­vat). Die Schü­ler woll­ten wis­sen, ob die Be­frag­ten in der Tür­kei Ur­laub ma­chen wür­den, oder ob sie die dor­ti­gen Ter­ror­an­schlä­ge und die au­to­ri­tä­re Politik des tür­ki­schen Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan ab­schreckt. Han­nes Saal­mül­ler (17) aus Sig­ma­rin­gen und So­phia Drox­ner (17) aus In­zig­kofen sa­gen: „Wir flie­gen nicht in die Tür­kei, weil wir nicht in ein Land rei­sen wol­len, in dem wir un­se­re Mei­nung nicht frei äu­ßern dür­fen. Au­ßer­dem ha­ben wir Angst, dort ver­haf­tet wer­den zu kön­nen.“Fa­bi­an Rö­wer (17) und Minh Phan (16) sa­gen: „Ich wür­de nicht in die Tür­kei fah­ren. Die Si­tua­ti­on ist re­la­tiv an­ge­spannt. Und man weiß nicht, ob man da als Deut­scher will­kom­men ist. Man weiß über­haupt nicht, ob man von dort wie­der zu­rück kommt. Da könn­te von ei­nem Tag auf den an­de­ren ein neu­es Ge­setz raus­kom­men.“ Gi­se­la Heinz­ler sagt im Ge­spräch mit den Schü­lern: „Ich wür­de nicht in die Tür­kei als Ur­lau­ber rei­sen. Man weiß nicht, ob man sich dort in ei­nem si­che­ren Ge­biet be­fin­det.“Si­grun Bla­ha aus Bad Saul­gau ist der Mei­nung: „Für mich kommt ein Ur­laub in der Tür­kei nicht in­fra­ge. Ich fin­de es nicht in Ord­nung, dass Er­do­gan so ge­gen die Deut­schen und die Bun­des­kanz­le­rin Stim­mung macht. Ich fin­de, man soll­te dort nicht hin­fah­ren, da­mit Er­do­gan die Kon­se­qzu­en­zen sei­nes Han­delns merkt.“Mad­len Schulz (14) aus Bin­gen sagt bei der Um­fra­ge: „Mir ist es zu ris­kant, dort we­gen der vie­len Ter­ror­an­schlä­ge hin­zu­fah­ren.“Wer­ner Küp­pers (67) sagt: „Ich wür­de noch­mal nach Istan­bul ge­hen, um zu gu­cken, was dort los ist. Ich ha­be mich in die Stadt ver­liebt. Ich hof­fe, dass die po­li­ti­sche Si­tua­ti­on in der Tür­kei wie­der bes­ser wird.“ Iris Steg­mai­er (53) aus Sig­ma­rin­gen ist der An­sicht: „Ich wür­de da nicht hin­ge­hen auf­grund der po­li­ti­schen Si­tua­ti­on. Mir ist das ein­fach zu ris­kant.“Andre­as Mül­ler (52) aus Bad Saul­gau meint: „Ich war noch nie in der Tür­kei. Auf­grund der Politik Er­do­gans wür­de ich dort auch nicht hin­fah­ren.“Dag­mar Schus­ter-Hüll (45) aus In­zig­kofen ant­wor­tet: „Mir ist ei­ne Politik, wie Er­do­gan sie be­treibt, nicht ge­heu­er. Von da­her se­he ich von ei­nem Ur­laub in der Tür­kei erst ein­mal ab.“

Han­nes Saal­mül­ler und So­phia Drox­ner

Minh Phan und Fa­bi­an Rö­wer

Mad­len Schulz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.