Ein­brü­che: Staats­an­walt­schaft er­hebt um­fang­rei­che An­kla­ge

Mut­maß­li­che Tä­ter be­fin­den sich nach Ein­bruchs­se­rie vom Früh­jahr in Burladingen in Un­ter­su­chungs­haft

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/LAUCHERT -

BURLADINGEN (sz) - Nach dem Ein­bruch in den Kin­der­gar­ten Bruck­stra­ße in Burladingen-Hau­sen am 5. April hat­te die Po­li­zei drei Tä­ter auf fri­scher Tat er­tappt und vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Ge­gen die Tä­ter wur­den Haft­be­feh­le er­wirkt.

Wie die Staats­an­walt­schaft Hechingen ges­tern mit­teil­te, hät­te sich bei wei­te­ren Er­mitt­lun­gen ge­mein­sam mit dem Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at Ba­lin­gen ge­gen die Grup­pe der Ver­dacht er­här­tet, auch au­ßer­halb des Zol­ler­nalb­krei­ses ent­spre­chen­de Dieb­stahl­sta­ten ver­übt zu ha­ben, wes­halb die Er­mitt­lun­gen auch hier­auf kon­zen­triert wur­den.

Letzt­lich wur­den durch die Staats­an­walt­schaft Hechingen meh­re­re ent­spre­chen­de Fäl­le von an­de­ren Staats­an­walt­schaf­ten über­nom­men und ge­gen die Be­schul­dig­ten kürz­lich An­kla­ge zur gro­ßen Straf­kam­mer des Land­ge­richts Hechingen we­gen des Vor­wurfs des Dieb­stahls, des schwe­ren Ban­den­dieb­stahls und des ver­such­ten schwe­ren Ban­den­dieb­stahls in meh­re­ren Fäl­len in den Land­krei­sen Zol­ler­nalb, Tü­bin­gen, Rott­weil und Alb-Do­nau er­ho­ben.

Ei­ner der Be­schul­dig­ten wur­de dar­über hin­aus we­gen des Vor­wurfs der fahr­läs­si­gen Brand­stif­tung im Kin­der­gar­ten Fi­de­lis­stra­ße in Burladingen am 10. März zur An­kla­ge ge­bracht. Durch die Er­mitt­lun­gen konn­te al­ler­dings kein Be­weis für ei­ne vor­sätz­li­che Brand­le­gung er­bracht wer­den, ins­be­son­de­re er­ga­ben sich kei­ne Hin­wei­se auf die Ver­wen­dung von Brand­be­schleu­ni­ger.

Die Be­schul­dig­ten sind weit­ge­hend ge­stän­dig und be­fin­den sich al­le nach wie vor in Un­ter­su­chungs­haft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.