Rolls-Roy­ce stei­gert sich

Fried­richs­ha­fe­ner Mo­to­ren­bau­er mit gu­ten Zah­len

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT - Von Gun­nar Flo­tow

FRIED­RICHS­HA­FEN - Ein wäh­rungs­be­rei­nig­tes Um­satz­plus von drei Pro­zent, ein ge­stie­ge­ner Ge­winn vor Steu­ern, er­folg­rei­che Spar­be­mü­hun­gen: Rolls-Roy­ce Po­wer Sys­tems hat am Di­ens­tag in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung sei­ne Ge­schäfts­zah­len des ers­ten Halb­jah­res vor­ge­legt. Zwi­schen Ja­nu­ar und En­de Ju­ni er­lös­te die Rolls-Roy­ce Po­wer Sys­tems AG 1,233 Mil­li­ar­den Pfund (1,433 Mil­li­ar­den Eu­ro) – wäh­rungs­be­rei­nigt ent­spricht dies ei­nem Zu­wachs von drei Pro­zent. Be­son­ders gut mit ei­nem Wachs­tum von fünf Pro­zent lief’s im Neu­ge­schäft. Als Grün­de hier­für nennt RRPS die hö­he­re Nach­fra­ge aus Chi­na im Be­reich Ener­gie­er­zeu­gung und die Er­ho­lung in ver­schie­de­nen Märk­ten wie bei­spiels­wei­se bei Bau­ma­schi­nen, Land­ma­schi­nen und Bahn. Et­was schlep­pend, lässt das Un­ter­neh­men wis­sen, lau­fe es im­mer noch im Be­hör­den­ge­schäft und im Ma­ri­ne-Off­s­hore-Markt, der wei­ter­hin von den nied­ri­gen Öl­prei­se be­ein­flusst wird.

Aus­ge­zahlt ha­ben sich die um­fang­rei­chen Spar­be­mü­hun­gen. Denn seit En­de 2015 wer­den beim Fried­richs­ha­fe­ner Un­ter­neh­men so­wohl die Ar­beits­ab­läu­fe als auch die Pro­dukt­pa­let­te kom­plett auf den Prüf­stand ge­stellt – und op­ti­miert. „Die Ver­triebs- und Ver­wal­tungs­kos­ten la­gen um sechs Mil­lio­nen Pfund nied­ri­ger, ins­be­son­de­re durch Sen­kun­gen des Per­so­nal­be­stands und wei­te­re Ef­fi­zi­enz­ein­spa­run­gen aus dem Trans­for­ma­ti­ons­pro­gramm RRPS 2018“, mel­det Rolls-Roy­ce Po­wer Sys­tems. Ins­ge­samt ha­be die „ope­ra­ti­ve Per­for­mance“den größ­ten Bei­trag zum An­stieg des be­rei­nig­ten Ge­winns vor Steu­ern ge­bracht. 66 Mil­lio­nen Pfund ka­men bis­lang zu­sam­men, be­schei­de­ne 13 Mil­lio­nen Pfund wa­ren es da­ge­gen nur im ers­ten Halb­jahr 2016.

„Un­ser Trans­for­ma­ti­ons­pro­gramm ist auf dem rich­ti­gen Weg und lie­fert gu­te Er­geb­nis­se über al­le Be­rei­che hin­weg“, lässt RRPS wis­sen. Es er­mög­li­che Re­du­zie­run­gen beim Per­so­nal, den Ma­te­ri­al­kos­ten und den ge­nutz­ten Ge­wer­be­flä­chen. Än­de­run­gen an der Or­ga­ni­sa­ti­on so­wie schlan­ke Pro­zes­se er­leich­ter­ten die Kun­den­ori­en­tie­rung. Dies wie­der­um hel­fe da­bei, die Um­sät­ze zu stei­gern und ei­nen aus­ge­wo­ge­ne­ren Ver­lauf über das Jahr hin­weg zu er­rei­chen. Die Ver­ein­fa­chung des Pro­dukt­pro­gramms kom­me eben­falls gut vor­an. An­ge­sichts der er­freu­li­chen Halb­jah­res­zah­len schaut man beim Mo­to­ren­bau­er „vor­sich­tig op­ti­mis­tisch“in die Zu­kunft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.