Bun­des­amt über­nimmt Sa­nie­rungs­kos­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MESSKIRCH -

STETTEN AM KAL­TEN MARKT (mus) - Der land­wirt­schaft­li­che Weg auf Hö­he des Stet­tener Mühl­gas­sen­hofs soll sa­niert wer­den. Die Bun­des­wehr nutzt seit ge­rau­mer Zeit die­sen Weg, um mit schwe­ren Fass­wa­gen Was­ser vom Spreng­platz in die Bun­des­wehr-Klär­an­la­ge zu fah­ren. Die Ge­mein­de­ver­wal­tung hat mit dem zu­stän­di­gen Bun­des­amt Ge­sprä­che über ei­ne Kos­ten­be­tei­li­gung ge­führt. Das Amt wer­de die Kos­ten für die In­stand­set­zung und die Pla­nungs­leis­tun­gen kom­plett über­neh­men: „Es muss nichts in den Haus­halt ein­ge­stellt wer­den. Sämt­li­che Rech­nun­gen ge­hen di­rekt an das Bun­des­amt“, sag­te Bür­ger­meis­ter Ma­ik Lehn in der Ge­mein­de­rats­sit­zung am Mon­tag. Die Ge­mein­de müs­se nur die ent­spre­chen­den Ar­bei­ten ver­ge­ben, die Rech­nungs­ab­wick­lung über­neh­me die Be­hör­de. Die Kos­ten­schät­zung für den We­ge­bau be­lau­fe sich auf rund 125 000 Eu­ro. Mit den Pla­nun­gen wur­de das Bü­ro Ko­va­cic aus Sig­ma­rin­gen be­auf­tragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.