Staats­ar­chiv Sigmaringen bie­tet Som­mer­füh­run­gen an

Im­mer mon­tags kön­nen sich die In­ter­es­sier­ten den Prin­zen­bau zur Mit­tags­zeit an­schau­en

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN -

SIGMARINGEN (sz) - In­ter­es­sier­te kön­nen bei Füh­run­gen das Staats­ar­chiv Sigmaringen ken­nen­ler­nen. Das Staats­ar­chiv ver­wahrt nicht nur his­to­ri­sche Do­ku­men­te, son­dern ist auch in ei­nem his­to­ri­schen Ge­bäu­de un­ter­ge­bracht: im so­ge­nann­ten Prin­zen­bau.

Die­ser wur­de im 19. Jahr­hun­dert als Wohn­sitz für Mit­glie­der des fürst­li­chen Hau­ses Ho­hen­zol­lern er­rich­tet. Das Land Ba­den-Würt­tem­berg hat das fürst­li­che Pa­lais in ei­nen mo­der­nen Ar­chiv­zweck­bau um­ge­baut. Die al­ten Re­prä­sen­ta­ti­ons­räu­me wie Gar­ten­saal, Spie­gel­saal, Schwar­zer Saal oder Ka­pel­le wur­den re­stau­riert. Fe­ri­en­gäs­te und Da­heim­ge­blie­be­ne kön­nen das Staats­ar­chiv und den Prin­zen­bau in den Som­mer­fe­ri­en mon­tags bei kos­ten­lo­sen öf­fent­li­chen Füh­run­gen nä­her ken­nen­ler­nen.

Da­bei wer­den nicht nur die Re­prä­sen­ta­ti­ons­räu­me be­sich­tigt, son­dern auch au­then­ti­sche Ori­gi­nal­do­ku­men­te wie Kö­nigs­ur­kun­den und hand­ko­lo­rier­te Kar­ten aus neun Jahr­hun­der­ten süd­west­deut­scher Ge­schich­te ge­zeigt. Die Be­su­cher er­hal­ten fer­ner ei­nen Ein­blick in die Ar­beits­wei­se ei­nes mo­der­nen Ar­chivs.

Die Ter­mi­ne sind: 7., 14., 21., 28. Au­gust so­wie 4. Sep­tem­ber, je­weils von 11 bis et­wa 12.30 Uhr. Treff­punkt ist die Ein­gangs­hal­le des Staats­ar­chivs (Prin­zen­bau).

FO­TO: PRIVAT

In­ter­es­sier­te er­hal­ten im­mer mon­tags ei­nen Ein­blick ins Staats­ar­chiv Sigmaringen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.