Ent­täu­schung bei Ha­ne­mann sitzt tief

Tor­hü­ter der HSG Kon­stanz trau­ert ver­ge­be­ner Me­dail­len-Chan­ce bei U21-WM in Al­ge­ri­en nach

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Andre­as Jo­as

KON­STANZ - Sie­ben Spie­le, sie­ben sou­ve­rä­ne Sie­ge, Halb­fi­na­le. Al­les war per­fekt ge­lau­fen für Ste­fan Ha­ne­mann von der HSG Kon­stanz und die deut­sche U21-Na­tio­nal­mann­schaft bei der Welt­meis­ter­schaft in Al­ge­ri­en. Dann ka­men zwei un­glück­li­che Nie­der­la­gen ge­gen Eu­ro­pa­meis­ter Spa­ni­en im Halb­fi­na­le und Welt­meis­ter Frank­reich im Spiel um Platz drei.

Ein Spiel steht beim Rück­blick be­son­ders im Fo­kus: das mit 21:26 ver­lo­re­ne Se­mi­fi­na­le ge­gen die Ibe­rer. „Das hat uns das Ge­nick ge­bro­chen“, ha­dert der groß­ge­wach­se­ne Schluss­mann. „Da­vor ha­ben wir uns stark prä­sen­tiert und in der Grup­pen­ha­se al­les ge­won­nen.“Dar­un­ter wa­ren Kan­ter­sie­ge ge­gen Chi­le (51:25) und Süd­ko­rea (48:33). Im Nach­hin­ein be­trach­tet für den HSG-Kee­per Par­ti­en, die es schwer ge­macht ha­ben, den Rhyth­mus zu fin­den, weil Deutsch­land we­nig ge­for­dert wur­de.

Es folg­te ein Kri­mi ge­gen Schwe­den im Ach­tel­fi­na­le, mit ei­nem 31:28Sieg in der Ver­län­ge­rung. Für Ha­ne­mann ei­ner der schöns­ten Mo­men­te mit der DHB-Aus­wahl. „Da war rich­tig Druck da­hin­ter, ich bin am En­de fast ein­ge­gan­gen“, so der 21-Jäh­ri­ge, „al­le wa­ren un­ter Strom, wir wa­ren schon mit ei­nem Bein aus­ge­schie­den und dann die­ses Ham­mer-En­de.“Erst Links­au­ßen Lu­kas Mer­tens hat­te mit ei­nem ab­ge­fan­ge­nen Ball Deutsch­land in die Ver­län­ge­rung ge­ret­tet. Ha­ne­mann: „Ein Schock und dann die Er­leich­te­rung, das war un­ser kras­ses­tes Spiel.“Im Vier­tel­fi­na­le war es schließ­lich der ge­bür­ti­ge Wetz­la­rer selbst, der ei­ne Vier­tel­stun­de vor dem Ab­pfiff ein­ge­wech­selt wur­de und sei­ne Mann­schaft ge­gen Tu­ne­si­en mit sa­gen­haf­ten 60 Pro­zent ge­hal­te­nen Wür­fen und ei­nem ab­ge­wehr­ten Sie­ben­me­ter zum Halb­fi­nal­ein­zug führ­te. Angst­geg­ner Spa­ni­en Und dann Spa­ni­en, im­mer wie­der Spa­ni­en. Schon vor ei­nem Jahr hat­ten die Ibe­rer im Fi­na­le um die Kro­ne Eu­ro­pas die Na­se vor­ne, nun hol­ten sie sich nach dem Sieg über Deutsch­land im Fi­na­le ge­gen Dä­ne­mark auch den Welt­meis­ter­ti­tel. „Wir hat­ten vier­mal die Chan­ce, durch ei­nen in der Ab­wehr er­ober­ten Ball her­an­zu­kom­men“, zählt der Kon­stan­zer auf, „und vier­mal las­sen wir die Mög­lich­keit mit tech­ni­schen Feh­lern und ei­nem ver­ge­be­nen Sie­ben­me­ter aus.“

Die Ent­täu­schung sitzt tief, denn das Ziel „Me­dail­le“wur­de ge­gen Frank­reich (22:23) in letz­ter Se­kun­de mit ei­ner aus­ge­las­se­nen Dop­pel­chan­ce ver­ge­ben. „Es fühlt sich fürch­ter­lich an oh­ne Me­dail­le“, so Ha­ne­man. Über Platz vier kann sich der Hü­ne im Mo­ment noch nicht freu­en, ob­wohl ihm be­wusst ist, dass „wir zu den bes­ten vier Mann­schaf­ten der Welt zäh­len. Den­noch ha­ben wir nichts in den Hän­den. Das ist wie ein Schlag ins Ge­sicht.“ „Größ­te Eh­re für mich“Aus die­sen Wor­ten spricht die gan­ze Ent­täu­schung über den nicht ge­krön­ten Ab­schied aus den Nach­wuchs­mann­schaf­ten des DHB, nach­dem Ha­ne­mann zu­vor vor zwei gro­ßen Tur­nie­ren auf­grund ei­ner Ver­let­zung pas­sen muss­te. „Es war die größ­te Eh­re für mich, für Deutsch­land zu spie­len, den Ad­ler auf der Brust zu tra­gen, die Hym­ne zu sin­gen und als ei­ner der bei­den bes­ten Tor­hü­ter des Lan­des no­mi­niert zu wer­den“, blickt er dank­bar zu­rück.

Zu­rück bleibt ein ver­söhn­li­ches En­de der Nach­wuchs­na­tio­nal­mann­schafts­zeit für Ste­fan Ha­ne­mann, aber ei­nes, dem die Krö­nung um Mil­li­me­ter ver­sagt blieb. Doch das nächs­te High­light und die nächs­te Chan­ce auf gro­ße Er­fol­ge bie­tet sich schon in et­was mehr als zwei Wo­chen im ers­ten Pflicht­spiel der neu­en Sai­son für die HSG Kon­stanz. Im DHB-Po­kal war­tet mit dem Erst­li­gaSechs­ten HSG Wetz­lar ein gro­ßer Na­me - und Ha­ne­manns Stamm­ver­ein, bei dem er in der Ju­gend groß wur­de. So ist der Hun­ger auf wei­te­re Er­fol­ge schnell zu­rück, zwi­schen Ge­burts­tags­tor­te und Wä­sche­korb. Test­spiel am Mitt­woch­abend: HSG Kon­stanz – BSV Bern Mu­ri 25:23 (12:8)

FO­TO: KONI

Ste­fan Ha­ne­mann (Num­mer 16) hat­te bei der WM in Al­ge­ri­en al­ters­be­dingt sei­nen letz­ten Auf­tritt im U21-Na­tio­nald­ress. sein Me­dail­len­wunsch blieb un­er­füllt, Deutsch­land wur­de nur Vier­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.