Su­per­cup-Gip­fel der An­ge­schla­ge­nen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

DORT­MUND (dpa) - Nach ih­ren Test­spiel­plei­ten ste­hen die Bran­chen­rie­sen von Bo­rus­sia Dort­mund und dem FC Bay­ern heu­te beim Su­per­cup (20.30 Uhr/ZDF) un­ter Druck. Dem BVB glück­ten nur zwei Sie­ge in sechs Par­ti­en, das am Mitt­woch be­en­de­te Trai­nings­la­ger in Bad Ra­gaz en­de­te mit 0:1-Plei­ten ge­gen Espan­yol Bar­ce­lo­na und Ber­ga­mo. Noch schei­nen die Pro­fis das auf in­ten­si­ves Pres­sing und ho­hen Ball­be­sitz an­ge­leg­te 4-3-3-Sys­tem des neu­en Trai­ners Pe­ter Bosz nicht ver­in­ner­licht zu ha­ben.

„Es läuft noch nicht hun­dert­pro­zen­tig“, be­kann­te der Hol­län­der, hofft aber auf Bes­se­rung: „Das ist ein Cup, den wir ge­win­nen wol­len. Wir wer­den al­les da­für tun.“Ma­na­ger Hans-Joa­chim Watz­ke ver­wies auf den gro­ßen Image­fak­tor der Par­tie: „Wenn Dort­mund ge­gen Mün­chen spielt, ist das ein wich­ti­ges Spiel. Da schaut die Fuß­ball-Welt hin.“

Al­ler­dings fehlt der Bo­rus­sia ne­ben den Lang­zeit­ver­letz­ten Mar­co Reus, Ju­li­an Weigl und Ra­pha­el Gu­er­rei­ro auch An­grei­fer André Schürr­le, beim FC Bay­ern fal­len Ja­mes, Thia­go, Da­vid Ala­ba, Ar­jen Rob­ben, Jé­rô­me Boateng und Ma­nu­el Neu­er aus. Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti sagt: „Wir wis­sen, dass wir nicht in der bes­ten phy­si­schen Ver­fas­sung sind, aber Fuß­ball ist nicht nur phy­sisch, er ist auch tak­tisch, Stra­te­gie, Per­sön­lich­keit und Mo­ti­va­ti­on. Ich ha­be Ver­trau­en, dass wir mor­gen al­le die­se Qua­li­tä­ten zei­gen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.