Leu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT -

Der einst als „meist­ge­hass­ter Mann der USA“be­ti­tel­te US-Phar­ma- und Hed­ge­fonds­ma­na­ger Mar­tin Sh­kre­li (Fo­to: dpa) ist we­gen Fi­nanz­be­trugs ver­ur­teilt wor­den. Der 34-Jäh­ri­ge kam mit dem am Frei­tag ver­kün­de­ten Ur­teil ei­nes New Yor­ker Bun­des­ge­richts al­ler­dings glimpf­lich da­von: Die Ju­ry ver­warf mehr als die Hälf­te der An­kla­ge­punk­te, dar­un­ter ei­nen be­son­ders gra­vie­ren­den Vor­wurf der Ver­schwö­rung zum Be­trug mit Hil­fe von Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­teln. Das Straf­maß wird zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt ver­kün­det. Mit dem Ur­teil droht dem In­ves­tor nicht mehr ei­ne Haft­stra­fe von 20 Jah­ren. Sh­kre­li hat­te sich dar­auf spe­zia­li­siert, die Pa­ten­te güns­ti­ger Me­di­ka­men­te zu kau­fen und dann den Preis dras­tisch zu er­hö­hen. Zur Hass­fi­gur in den USA wur­de er, weil er als da­ma­li­ger Chef des Phar­ma­un­ter­neh­mens Tu­ring den Preis des Aids-Me­di­ka­ments Da­ra­prim mut­wil­lig um mehr als das 50-fa­che er­höht hat­te: Über Nacht war der Preis von 13,50 Dol­lar pro Ta­blet­te auf 750 Dol­lar ge­stie­gen. Die­ser Skan­dal war aber nicht Ge­gen­stand des jet­zi­gen Pro­zes­ses. (AFP)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.