Land­rats­amt be­schlag­nahmt 37 Hun­de

Vor­fall er­eig­net sich in ei­ner Ge­mein­de im Sü­den des Land­krei­ses – Hun­de­hal­tungs­ver­bot ein­ge­lei­tet

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MESSKIRCH -

RAUM MESSKIRCH (sz) - Mit­ar­bei­ter des Fach­be­reichs Ve­te­ri­när­dienst und Ver­brau­cher­schutz des Land­rats­am­tes Sig­ma­rin­gen ha­ben kürz­lich in ei­ner Ge­mein­de im Sü­den des Land­krei­ses 37 Hun­de dem Hal­ter weg­ge­nom­men. Dies be­stä­tigt das Land­rats­amt auf An­fra­ge der „Schwä­bi­schen Zei­tung“.

Bei der zu­vor an­ge­kün­dig­ten Kon­trol­le vor Ort soll­te die Hun­de­hal­tung über­prüft wer­den. Bei der Kom­mu­ne wa­ren ver­mehrt An­zei­gen we­gen Lärm­be­läs­ti­gung durch die Hun­de­hal­tung ein­ge­gan­gen. Im Lau­fe der Kon­trol­le stell­te sich her­aus, dass der Hal­ter durch vor­he­ri­gen Ab­trans­port ei­nen Groß­teil der Hun­de der Kon­trol­le ent­zo­gen hat­te. Die­se üb­ri­gen Hun­de konn­ten in zwei Trans­port­fahr­zeu­gen si­cher­ge­stellt wer­den. Bei den Tie­ren han­delt es sich um Misch­lings­hun­de. Nach In­for­ma­tio­nen der „Schwä­bi­schen Zei­tung“stam­men die Hun­de von ei­nem Ver­ein aus Po­len.

Die Tier­ärz­te ent­schie­den, al­le 37 Hun­de dem Hal­ter weg­zu­neh­men und im Tier­heim un­ter­zu­brin­gen. Un­ter­stützt wur­den sie da­bei von der Orts­po­li­zei­be­hör­de, dem Po­li­zei­pos­ten Meß­kirch und zwei Po­li­zei­hun­de­füh­rer­staf­feln. Ge­gen den Hal­ter der Tie­re wird ein Hun­de­hal­tungs­ver­bot ein­ge­lei­tet, teilt das Land­rats­amt mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.