Fuß­ball­no­ti­zen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

Mes­ser­wurf beim Su­per­cup: Nach schwe­ren Aus­schrei­tun­gen beim tür­ki­schen Su­per­cup dro­hen so­wohl Meis­ter Be­sik­tas Istan­bul als auch Po­kal­sie­ger Konyaspor dras­ti­sche Stra­fen. Bei der Par­tie, die Konyaspor am Sonn­tag­abend über­ra­schend mit 2:1 (1:0) ge­wann, hat­te ein Un­be­kann­ter ein of­fe­nes Klapp­mes­ser von den Zu­schau­er­rän­gen in Rich­tung des Be­sik­tas-Stars Ri­car­do Qua­res­ma ge­wor­fen. Zu­vor war das Spiel be­reits zwei Mi­nu­ten nach An­pfiff un­ter­bro­chen wor­den, nach­dem Ge­gen­stän­de auf den Ra­sen ge­wor­fen wor­den wa­ren. Spä­ter rann­te ein Zu­schau­er auf den Platz und muss­te von Ord­nern über­wäl­tigt wer­den. Nach dem Ab­pfiff stürm­ten Hun­der­te Zu­schau­er auf das Spiel­feld. Ein­zel­ne An­hän­ger bei­der Clubs gin­gen auf­ein­an­der los.

Lob für Bru­der Kal­le: Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti hat die ver­trau­ens­vol­le Zu­sam­men­ar­beit beim FC Bay­ern Mün­chen ge­lobt. „Der Club hat mich im­mer un­ter­stützt. Ich füh­le mich wie in ei­ner Fa­mi­lie, ich weiß, dass al­le mit mir in die glei­che Rich­tung ru­dern. An­ge­fan­gen bei mei­nem Freund Kal­le: Er ist groß­ar­tig, ein Bru­der“, sag­te An­ce­lot­ti der „Gaz­zet­ta del­lo Sport“mit Blick auf Vor­stands­chef Karl-Heinz Rum­me­nig­ge. Nach ei­ner holp­ri­gen Vor­be­rei­tung hat­ten die Münch­ner den Su­per­cup ge­gen Bo­rus­sia Dort­mund ge­won­nen. „Es ist nor­mal, dass sich die Fans är­gern über die schlech­te Vor­be­rei­tung“, räum­te An­ce­lot­ti ein. „Aber jetzt ma­chen wir es wie­der gut.“Nach dem Ab­schied von Ka­der­pla­ner Micha­el Reschke zum VfB Stuttgart in­ter­es­siert sich der Re­kord­meis­ter dem „ki­cker“zu­fol­ge für Sven Mis­lin­tat vom BVB.

Ord­ner be­wusst­los ge­schla­gen: Das Ko­pen­ha­ge­ner Der­by zwi­schen Brönd­by IF und FC Ko­pen­ha­gen (1:0) ist von schwe­ren Aus­schrei­tun­gen über­schat­tet wor­den. Nach­dem die von Alex­an­der Zor­ni­ger trai­nier­te Brönd­by-Elf kurz vor En­de den Sieg­tref­fer er­zielt hat­te, zet­tel­ten FCK-An­hän­ger im Gäs­te­block ei­ne mi­nu­ten­lan­ge Schlä­ge­rei mit Ord­nern und Po­li­zei an. Da­bei wur­de ein Ord­ner be­wusst­los ge­schla­gen. Das Spiel muss­te dar­auf­hin für et­wa ei­ne Vier­tel­stun­de un­ter­bro­chen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.