Tsche­chi­en sperrt In­fek­ti­ons­ge­biet ab

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JOURNAL -

ZLIN (dpa) - Die tsche­chi­schen Be­hör­den ver­schär­fen die Maß­nah­men ge­gen die un­ter Wild­schwei­nen gras­sie­ren­de Afri­ka­ni­sche Schwei­ne­pest. In dem 50 Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ßen In­fek­ti­ons­ge­biet um die öst­li­che Stadt Zlin dür­fen Wald und Fel­der nicht mehr von Men­schen be­tre­ten wer­den. Aus­nah­men gel­ten nur für be­stimm­te Grup­pen wie Förs­ter und Land­wir­te. Rund 350 Schil­der sol­len auf das neue Ver­bot auf­merk­sam ma­chen. Das teil­te der Prä­si­dent der Ver­wal­tungs­re­gi­on Zlin, Ji­ri Cu­n­ek, am Di­ens­tag mit. Am Wo­che­n­en­de war ein ki­lo­me­ter­lan­ger Elek­tro­zaun fer­tig­ge­stellt wor­den, der be­reits in­fi­zier­te Wild­schwei­ne in dem Ge­biet hal­ten soll. Die staat­li­che Ve­te­ri­när­be­hör­de hat das Vi­rus in­zwi­schen bei 82 un­ter­such­ten Tier­ka­da­vern nach­ge­wie­sen. In dem An­ste­ckungs­ge­biet sol­len nun auch Kä­fig­fal­len ein­ge­setzt wer­den. Die Afri­ka­ni­sche Schwei­ne­pest ver­läuft für die in­fi­zier­ten Tiere in der Re­gel töd­lich. Bei ei­nem Über­griff auf Haus­schwei­ne dro­hen er­heb­li­che wirt­schaft­li­che Schä­den, da es kei­ne Imp­fung gibt. Auch in Deutsch­land wird die Ent­wick­lung in Tsche­chi­en da­her mit Sor­ge be­ob­ach­tet. Für den Men­schen ist die Tier­seu­che un­ge­fähr­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.