Spiel­plan sorgt für Un­mut in Bad Saul­gau

Hand­ball: Im Sai­son­fi­na­le zwei­mal aus­wärts und ein­mal spiel­frei

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Tho­mas Le­hen­herr

BAD SAUL­GAU - Seit Mit­te Ju­ni be­rei­tet sich Hand­ball-Würt­tem­berg­li­gist TSV Bad Saul­gau mit sei­nem neu­en Trai­ner Csa­ba Hor­vath auf die im Sep­tem­ber be­gin­nen­de Sai­son vor. Nun hat der Ver­band auch die Zu­sam­men­set­zung der bei­den Würt­tem­berg-Li­gen und die Spiel­ter­mi­ne der Li­ga be­kannt ge­ge­ben. 14 an­statt wie im ver­gan­ge­nen Spiel­jahr 15 Mann­schaf­ten spie­len in der Sai­son 2017/18 in der Süd­staf­fel der Würt­tem­berg­li­ga. Nach dem Auf­stieg des TV Weil­stet­ten in die Ba­den-Würt­tem­berg-Ober­li­ga (BWOL) und den Ab­stie­gen von Reichenbach und St­ein­heim in die Lan­des­li­ga stie­ßen zwei Auf­stei­ger aus der Lan­des­li­ga hin­zu. Be­acht­lich ist da­bei der Wer­de­gang der SG He­gens­berg-Lie­bers­bronn. Der Spiel­ge­mein­schaft ge­lang der Durch­marsch von der Be­zirks­li­ga über die Lan­des­li­ga ins würt­tem­ber­gi­sche Ober­haus. Trai­ner Jo­chen Ma­sching ist auch in der fünft­höchs­ten Spiel­klas­se zu­ver­sicht­lich, „oben blei­ben zu kön­nen“. Au­ßer­dem kehrt mit der HSG Mühl­heim-Fri­din­gen ein dem TSV Bad Saul­gau bes­tens be­kann­tes Team in die Würt­tem­berg­li­ga zu­rück. Die Sai­son be­ginnt - wie üb­lich mit der ers­ten Run­de des Be­zirks­po­kals. Der TSV Bad Saul­gau muss da­bei am Sams­tag, 2. Sep­tem­ber zum ehe­ma­li­gen Würt­tem­berg­li­gis­ten und heu­ti­gen Lan­des­li­gis­ten TV Reichenbach rei­sen. Spiel­be­ginn ist um 20 Uhr. Der Schwer­punkt liegt aber klar auf den Punkt­spie­len der Li­ga­run­de. Auch in der Li­ga muss der TsV Bad Saul­gau zu­nächst rei­sen. Geg­ner ist am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, um 20.15 Uhr die Über­ra­schungs­mann­schaft des Auf­stei­gers SG He­gens­berg-Lie­bers­bronn. Das ers­te Heim­spiel wird dann ei­ne Wo­che spä­ter, am Sams­tag, 16. Sep­tem­ber, um 18 Uhr in der Kron­ried­hal­le ge­gen die Mann­schaft von Trai­ner San­dro Jooß, die SG Her­brecht­in­gen/ Bol­heim, aus­ge­tra­gen. Hal­len sind ge­schlos­sen Auch die bei­den letz­ten Sai­son­spie­le, ge­gen Auf­stei­ger Fri­din­gen/ Mühl­heim, am 21. April und Rot­Weiß Laupheim, am 28. April 2018, be­strei­tet der TSV Bad Saul­gau in der Frem­de. Des­halb sind die Ver­ant­wort­li­chen um den sport­li­chen Lei­ter Kri­schen Hil­len­brand nicht ganz zu­frie­den mit dem Spiel­plan. „Der Spiel­plan ist et­was un­glück­lich. Am 14. April ha­ben wir un­ser letz­tes Heim­spiel, dann zwei Aus­wärts­spie­le und am letz­ten Spiel­tag sind wir spiel­frei. Un­ser Ziel muss al­so sein, mög­lichst bald, spä­tes­tens aber nach un­se­rem letz­ten Spiel nicht mehr von den an­de­ren Er­geb­nis­sen ab­hän­gig zu sein“, sagt Hil­len­brand. Der­zeit, in den ers­ten drei Wo­chen der Som­mer­fe­ri­en, sind die Bad Saul­gau­er Sport­hal­len ge­schlos­sen. Ei­ni­ge Spie­ler sind in den Ur­laub ge­fah­ren. Der TSV Bad Saul­gau ver­sucht mit den ver­blie­be­nen Spie­lern durch Test­spie­le aus­wärts und Tur­nie­re bei hö­her­klas­si­gen Mann­schaf­ten, de­ren Hal­len durch­ge­hend ge­öff­net sind, sich fit zu hal­ten. Spie­le ge­gen Diet­manns­ried, Söf­lin­gen, Steiß­lin­gen wur­den be­reits ab­sol­viert oder ste­hen noch an.

FO­TO: KARL-HEINZ BODON

Für Kreis­läu­fer Patrick Os­terc (hier trifft er ge­gen Marc Vo­gel) hat die Vor­be­rei­tung auf die neue Hand­ball­sai­son be­reits be­gon­nen. Jetzt steht auch fest, wann die Mann­schaft des neu­en Trai­ners Csa­ba Hor­vath ge­gen wen an­tre­ten muss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.