Grü­ße von Ur­mel, Kal­le Wirsch und Ka­ter Mi­kesch

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JOURNAL - (DPA)/FO­TO: DPA

Fans von Ur­mel aus dem Eis kön­nen jetzt auch Brie­fe mit der be­lieb­ten Ma­rio­net­ten­fi­gur ver­schi­cken. Das „Ur­me­li“aus der Augs­bur­ger Pup­pen­kis­te ziert seit Don­ners­tag ge­mein­sam mit Ma­ma Wutz ei­ne Stan­dard­brief­mar­ke der Deut­schen Post. Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um gibt drei Mo­ti­ve mit Pup­pen­kis­ten­stars als so­ge­nann­te Zu­schlags­mar­ken her­aus. Die Käu­fer der Brief­mar­ken müs­sen ne­ben dem Por­to von 70 Cent ei­nen Zu­schlag von 30 Cent zah­len, mit dem Pro­jek­te für Kin­der und Ju­gend­li­che fi­nan­ziert wer­den. Zwei wei­te­re Mar­ken zei­gen den Klei­nen Kö­nig Kal­le Wirsch (85 + 40 Cent) und Ka­ter Mi­kesch (145 + 55 Cent). Die Zu­satz­er­lö­se der Ju­gend­brief­mar­ken flie­ßen ei­ner Stif­tung zu, die im ver­gan­ge­nen Jahr da­durch fast ei­ne Mil­li­on Eu­ro für sechs Pro­jek­te be­reit­stel­len konn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.