Das wärms­te Jahr seit Mess­be­ginn

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JOURNAL -

WA­SHING­TON (dpa) - Die US-Kli­ma­be­hör­de NOAA hat ei­nen auf­rüt­teln­den Re­port über das Jahr 2016 ver­öf­fent­licht: Es war welt­weit ge­se­hen nicht nur das drit­te hei­ßes­te Jahr in Fol­ge und da­mit das wärms­te seit Mess­be­ginn vor 137 Jah­ren, son­dern hat­te auch den höchs­ten Mee­res­spie­gel und den schnells­ten Zu­wachs an Koh­len­di­oxid (CO2). Im welt­wei­ten Durch­schnitt lag die CO2-Kon­zen­tra­ti­on bei 402,9 Teil­chen pro Mil­li­on Teil­chen (ppm) – und da­mit erst­mals im Schnitt ei­nes Jah­res über der Mar­ke von 400. Das Plus von 3,5 ppm im Ver­gleich zum Jahr 2015 sei ein Re­kord­wert seit Be­ginn die­ser Auf­zeich­nun­gen vor 58 Jah­ren, be­rich­tet die NOAA in ih­rem rund 300 Sei­ten lan­gen Jah­res­be­richt. Zu­dem war die CO2-Kon­zen­tra­ti­on da­mit er­neut so hoch wie seit 800 000 Jah­ren nicht, was aus Eis­bohr­ker­nen her­vor­geht.

In Eu­ro­pa war 2016 das dritt­wärms­te Jahr seit Mess­be­ginn und lag knapp hin­ter 2014 und 2015, so dass die drei Jah­re zu­sam­men die wärms­ten je­mals ge­mes­se­nen wa­ren. An dem Be­richt ar­bei­te­ten 450 Wis­sen­schaft­ler aus 60 Län­dern mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.