Bür­ger­meis­ter ehrt Sport­ler und Flücht­lings­hel­fer­kreis

Renn­rad­sport­le­rin Bi­an­ca Metz er­hält die gol­de­ne Eh­ren­me­dail­le und Ro­si Ge­dig die Sport­ler­eh­ren­na­del

Schwaebische Zeitung (Pfullendorf) - - MESSKIRCH - Von Se­li­na Eh­ren­feld

- Tra­di­tio­nell ehrt Bür­ger­meis­ter Ar­ne Zwick beim Neu­jahrs­emp­fang der Stadt ver­dien­te Sport­ler und Eh­ren­amt­li­che. Die Eh­ren­me­dail­le in Gold wur­de Rad­renn­sport­le­rin Bi­an­ca Metz über­reicht. Ne­ben dem Ti­tel der Eu­ro­pa­meis­te­rin der Ge­hör­lo­sen im Ein­zel­zeit­fah­ren wur­de die Meß­kir­che­rin Deut­sche Meis­te­rin so­wie Deut­sche Vi­ze­Meis­te­rin der Ge­hör­lo­sen im Stra­ßen­ren­nen. Au­ßer­dem be­leg­te sie den ers­ten Platz beim Schmol­keC­ar­bon-Cup so­wie beim Bun­des­sich­tungs­ren­nen in Leut­kirch. Zu­dem wur­de sie zur Nach­wuchs­sport­le­rin des Jah­res im Deut­schen Ge­hör­lo­sen-Sport­ver­band ge­kürt.

Ge­ehrt wur­de auch Ro­si Ge­dig vom TV Meß­kirch mit der Sport­ler­eh­ren­na­del. Die Meß­kir­che­rin en­ga­giert sich seit mehr als 50 Jah­ren für den Turn­ver­ein, ins­be­son­de­re für die Ab­tei­lung Hand­ball. Sie spiel­te 35 Jah­re ak­tiv Hand­ball, war als Ju­gend­trai­ne­rin und mehr als 20 Jah­re als Bei­sit­ze­rin im Vor­stand ak­tiv. 2008 er­hielt sie be­reits ei­ne Aus­zeich­nung der Sportkreisjugend in Sig­ma­rin­gen für ihr En­ga­ge­ment in der Ju­gend­ar­beit. Von den Mi­nis bis hin zur B-Ju­gend hat Ro­si Ge­dig be­reits al­le Mann­schaf­ten im Hand­ball trai­niert.

Ei­ne be­son­de­re An­er­ken­nung ge­bühr­te den Eh­ren­amt­li­chen des Flücht­lings­hel­fer­krei­ses. „Durch die­se Eh­rung wol­len wir die Bür­ger Meß­kirchs in den Mit­tel­punkt rü­cken, die sich seit En­de 2015 selbst­los für die Flücht­lin­ge in der Stadt en­ga­gie­ren. Oh­ne sie könn­te die Stadt die­se Auf­ga­be nicht meis­tern“, sag­te Zwick. San­ja Mühl­hau­ser von der Ca­ri­tas gab ei­nen kur­zen Über­blick, wel­che Tä­tig­kei­ten die Eh­ren­amt­li­chen in der Ge­mein­schafts­un­ter­kunft er­le­di­gen. Ne­ben ei­nem Um­zug­s­trupp wür­den die Eh­ren­amt­li­chen re­gel­mä­ßig ei­nen Sprach­kurs und ei­ne Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung an­bie­ten. Au­ßer­dem küm­mer­ten sich die Eh­ren­amt­li­chen um die Klei­der­kam­mer und das Mul­ti­kul­ti-Ca­fé.

„Der Dank ge­bührt Ih­nen al­len, denn un­se­re Ar­beit wä­re nichts oh­ne die groß­zü­gi­gen Spen­den der Meß­kir­cher und die Mit­hil­fe so vie­ler Ver­ei­ne und Un­ter­neh­men“, sag­te Ger­not Fi­scher in Ver­tre­tung für al­le Bür­ger, die sich im Flücht­lings­hel­fer­kreis en­ga­gie­ren. „Wir wol­len ein Le­ben in To­le­ranz und in ei­ner frei­en Um­ge­bung er­mög­li­chen und den Flücht­lin­gen ei­ne Per­spek­ti­ve bie­ten“, sag­te er.

Die Nach­rich­ten von An­schlä­gen dürf­ten die Bür­ger nicht da­von ab­hal­ten, den­je­ni­gen Hil­fe an­zu­bie­ten, die in Deutsch­land Schutz ge­sucht ha­ben. „Die Asyl­su­chen­den wol­len Ih­nen als Dank et­was zu­rück­ge­ben. Des­halb sei­en Sie of­fen, ge­hen Sie auf die Flücht­lin­ge zu und ler­nen Sie ih­re neu­en Mit­bür­ger ken­nen“, sag­te Fi­scher.

Bür­ger­meis­ter Ar­ne Zwick über­reicht Bi­an­ca Metz die gol­de­ne Eh­ren­me­dail­le (links) und Ro­si Ge­dig die Sport­ler­eh­ren­na­del.

Die eh­ren­amt­li­chen Hel­fer des Flücht­lings­hel­fer­krei­ses er­hal­ten ei­ne Eh­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.