Feh­ler bei Am­ris Fest­nah­me

Kri­tik an Ver­neh­mung des At­ten­tä­ters in Fried­richs­ha­fen

Schwaebische Zeitung (Pfullendorf) - - ERSTE SEITE - BER­LIN

(dpa/her) - Die Fest­nah­me des is­la­mis­ti­schen At­ten­tä­ters Anis Am­ri vor sei­nem Ter­ror­an­schlag in Ber­lin schei­ter­te ei­nem Son­der­er­mitt­ler zu­fol­ge mehr­fach an Feh­lern von Po­li­zei­be­hör­den in Bund und Län­dern. Der Tu­ne­si­er hät­te we­gen di­ver­ser Ver­ge­hen höchst­wahr­schein­lich ver­haf­tet wer­den kön­nen, sag­te Bru­no Jost, der vom Ber­li­ner Se­nat ein­ge­setz­te Son­der­er­mitt­ler, am Don­ners­tag. In Josts Ab­schluss­be­richt wird so­wohl die Ber­li­ner Kri­mi­nal­po­li­zei als auch die Po­li­zei in Nord­rhein-West­fa­len und Ba­denWürt­tem­berg hart kri­ti­siert.

Neu sind De­tails, wie je­nes aus Fried­richs­ha­fen. Als Am­ri dort am 30. Ju­li 2016 von der Bun­des­po­li­zei bei der ge­plan­ten Aus­rei­se fest­ge­nom­men wur­de, wur­de laut Jost „fast al­les falsch ge­macht, was man falsch ma­chen kann“. Die Ver­neh­mung sei ober­fläch­lich ge­we­sen, auch ha­be die Po­li­zei sein Han­dy nicht be­schlag­nahmt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.