Me­sa­le To­lu ist skep­tisch

Jour­na­lis­tin sieht kei­ne Ent­span­nung der La­ge

Schwaebische Zeitung (Pfullendorf) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND - BER­LIN

(dpa) - Trotz der Frei­las­sung meh­re­rer Deut­scher aus tür­ki­scher Haft glaubt die deut­sche Jour­na­lis­tin Me­sa­le To­lu nicht dar­an, dass sich die Be­zie­hun­gen zwi­schen Deutsch­land und der Tür­kei kurz­fris­tig ent­span­nen wer­den.

„(Prä­si­dent Re­cep Tay­yip) Er­do­gan hat am ver­gan­ge­nen Mitt­woch mo­de­ra­te Tö­ne an­ge­schla­gen. Aber lö­sen sich die Pro­ble­me bloß, weil man Jour­na­lis­ten frei­lässt?“, sag­te To­lu der Ta­ges­zei­tung „taz“(Sams­tag). Die Jour­na­lis­tin war Mit­te De­zem­ber aus der Un­ter­su­chungs­haft in Istanbul ent­las­sen wor­den. Sie darf je­doch nicht aus­rei­sen. Der Pro­zess ge­gen sie we­gen Mit­glied­schaft in ei­ner Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on soll im April fort­ge­setzt wer­den.

„Die bei­den Sei­ten fas­sen ein­an­der jetzt zwar sanf­ter an“, sag­te To­lu. Doch es ge­be noch im­mer an­de­re in­haf­tier­te und vie­le wei­te­re Deut­sche, die die Tür­kei nicht ver­las­sen dürf­ten. Er­do­gan hat­te von ei­ner Ver­bes­se­rung der deutsch-tür­ki­schen Be­zie­hun­gen ge­spro­chen. „Es gab Pro­ble­me, aber un­se­re letz­ten Ge­sprä­che wa­ren über­aus gut“, sag­te er nach An­ga­ben der Zei­tung „Hür­riy­et“. Vor ei­ner Wo­che war der Deut­sche Da­vid Britsch aus tür­ki­scher Haft frei­ge­kom­men. Da­nach ging die Bun­des­re­gie­rung da­von aus, dass noch min­des­tens sie­ben Deut­sche aus po­li­ti­schen Grün­den in der Tür­kei hin­ter Git­tern sit­zen, dar­un­ter der „Welt“-Kor­re­spon­dent De­niz Yücel.

Be­harr­li­cher Bot­schaf­ter

„Die Bun­des­re­gie­rung hat mich die gan­ze Zeit über un­ter­stützt, und ich den­ke, wenn der Bot­schaf­ter sich am Abend mei­ner Haft­ent­las­sung nicht so be­harr­lich be­müht hät­te, wä­re ich si­cher für ein paar Ta­ge in ir­gend­ei­ner Po­li­zei­zel­le ge­lan­det“, sag­te To­lu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.