„Ta­pe­ten­kar­tell“muss 19 Mil­lio­nen Eu­ro zah­len

Schwaebische Zeitung (Riedlingen) - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (dpa) - We­gen Preis­ab­spra­chen hat das Ober­lan­des­ge­richt Düs­sel­dorf zwei Ta­pe­ten­her­stel­ler und de­ren Ver­ant­wort­li­che zu Buß­gel­dern von mehr als 19 Mil­lio­nen Eu­ro ver­ur­teilt. Der Se­nat sah es als er­wie­sen an, dass die Un­ter­neh­men als Mit­glie­der des „Ta­pe­ten­kar­tells“so­wohl 2006 als auch 2008 mit­hil­fe von Ab­spra­chen Preis­er­hö­hun­gen von je­weils rund fünf Pro­zent auf dem deut­schen Markt durch­ge­setzt ha­ben. Mit sei­nen Geld­bu­ßen ging der Kar­tell­se­nat über die Stra­fen hin­aus, die be­reits 2014 vom Bun­des­kar­tell­amt ver­hängt wor­den wa­ren. Für den Markt­füh­rer A.S. Crea­ti­on er­höh­te die Kam­mer das Buß­geld von zehn auf 13 Mil­lio­nen Eu­ro. Auch die Mar­bur­ger Ta­pe­ten­fa­brik muss mit 5,5 Mil­lio­nen Eu­ro mehr zah­len, als ur­sprüng­lich ver­langt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.