Der Papst er­mahnt die Bud­dhis­ten

Schwaebische Zeitung (Riedlingen) - - ERSTE SEITE -

Der Va­ti­kan hat die Li­nie von Papst Fran­zis­kus bei des­sen Myan­marBe­such mit Blick auf die Kri­se der Ro­hin­gya ver­tei­digt. Die War­nung der ka­tho­li­schen Kir­che vor Ort, nicht ex­pli­zit auf den Kon­flikt um die mus­li­mi­sche Min­der­heit ein­zu­ge­hen, sei ernst ge­nom­men wor­den, sag­te Papst-Spre­cher Greg Bur­ke am Mitt­woch in Ran­gun. Die Rei­se sei nicht als „Flücht­lings-Rei­se“an­ge­legt ge­we­sen, son­dern als di­plo­ma­ti­sche Rei­se. Zum Ab­schluss ze­le­brier­te Fran­zis­kus in der Haupt­stadt vor 150 000 Gläu­bi­gen ei­ne Mes­se. Zu­vor hat­te er sich mit Bh­ad­dan­ta Ku­ma­rab­hi­vam­sa (links/Fo­to: AFP), dem Prä­si­den­ten des obers­ten Ra­tes der bud­dhis­ti­schen Mön­che Myan­mars, ge­trof­fen. In sei­ner Re­de vor dem Rat er­mahn­te Fran­zis­kus die Bud­dhis­ten und rief zur Ach­tung der Men­schen­wür­de auf. Heu­te reist er wei­ter nach Ban­gla­desch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.