Par­ken am Kran­ken­haus soll Geld kos­ten

Hö­he der Ge­büh­ren steht noch nicht fest – Schran­ken­lö­sung ist aus Kos­ten­grün­den eher un­wahr­schein­lich

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - OBERSCHWABEN UND DONAU - Von Se­bas­ti­an Korinth und Dirk Thann­hei­mer

BAD SAULGAU - Das Par­ken am Bad Saul­gau­er Kran­ken­haus soll in Zu­kunft Geld kos­ten. Of­fen ist noch, wann die Ge­büh­ren ein­ge­führt wer­den und wie hoch sie aus­fal­len – dass sie kom­men, steht al­ler­dings fest. Das Glei­che gilt für die Kli­ni­ken in Sigmaringen und Pfullendorf.

Be­trei­be­rin der drei Kran­ken­häu­ser ist die Kli­ni­ken Land­kreis Sigmaringen Gm­bH. An die­ser wie­der­um sind die SRH Hol­ding (ur­sprüng­lich: Stif­tung Re­ha­bi­li­ta­ti­on Hei­del­berg) zu 51 Pro­zent, der Land­kreis Sigmaringen zu 36,26 Pro­zent und der Spi­tal­fonds Pfullendorf zu 12,74 Pro­zent be­tei­ligt. In der ver­gan­ge­nen Kreis­tags­sit­zung An­fang April war be­kannt ge­wor­den, dass das Par­ken am Sig­ma­rin­ger Kran­ken­haus kos­ten­pflich­tig wer­den soll. „An den Stand­or­ten Bad Saulgau und Pfullendorf sind auch Park­ge­büh­ren ge­plant“, er­gänzt Kli­ni­ken-Spre­che­rin Ju­lia Wa­ßer nun auf An­fra­ge der „Schwä­bi­schen Zei­tung“.

De­tails wie die Hö­he der Ge­büh­ren oder der Zeit­punkt für de­ren Ein­füh­rung ste­hen laut Kli­nik-Ge­schäfts­füh­rung zur­zeit noch nicht fest. „Die Pla­nun­gen lau­fen noch, die Um­set­zung ist noch nicht fest­ge­legt“, heißt es. Da­mit ist bei­spiels­wei­se noch of­fen, ob die Ge­büh­ren an den drei Kran­ken­häu­sern gleich­zei­tig ein­ge­führt wer­den und wie die Ein­hal­tung der Park­zei­ten tech­nisch über­wacht wird – et­wa mit Schran­ken oder Park­schein­au­to­ma­ten und Kon­trol­len.

Es kommt zu Eng­päs­sen

In Bad Saulgau wird die Dis­kus­si­on über mög­li­che Park­ge­büh­ren schon seit län­ge­rer Zeit ge­führt, nicht zu­letzt, weil El­tern von Schü­lern der ge­gen­über­lie­gen­den Ber­ta-Hum­mel-Schu­le den Park­platz be­nut­zen, um die Kin­der zur Schu­le zu brin­gen. Im­mer wie­der kommt es auf dem Park­platz mit et­wa 60 Stell­plät­zen zu Eng­päs­sen. Be­su­cher müs­sen teil­wei­se auf den Cha­lais-Park­platz aus­wei­chen.

Das SRH-Kran­ken­haus in Bad Saulgau setzt sich seit meh­re­ren Mo­na­ten mit der Pro­ble­ma­tik aus­ein­an­der, hat aber bis­lang kei­ne pas­sen­de Lö­sung ge­fun­den. Ar­min Au­gus­tin, tech­ni­scher Lei­ter der SRH-Kli­ni­ken Sigmaringen, hat vor et­wa ei­nem hal­ben Jahr be­reits ge­sagt, dass ei­ne Schran­ke de­fi­ni­tiv kei­ne Lö­sung sei. „Die Lö­sung mit der Schran­ke ist zu teu­er“, sag­te er. Denn die Park­ge­büh­ren müss­ten auf­grund der ho­hen Kos­ten für die Schran­ken­lö­sung der­art hoch an­ge­setzt wer­den, „dass ver­mut­lich die meis­ten Au­to­fah­rer den Park­platz gar nicht nut­zen wür­den“, so Au­gus­tin.

Am Kran­ken­haus in Sigmaringen ist es vor al­lem zu Stoß­zei­ten schwie­rig, ei­nen Park­platz zu fin­den. Des­halb soll dort bis zum ers­ten Quar­tal 2018 ein neu­es, drei­ein­halb Mil­lio­nen Eu­ro teu­res Park­haus ge­baut wer­den. Au­ßer­dem wird für das Par­ken auf al­len Park­plät­zen in Zu­kunft ei­ne Ge­bühr fäl­lig – un­ter an­de­rem, um die Kos­ten für das Park­haus zu re­fi­nan­zie­ren. „Für die St­un­de sind rund 70 Cent, für den gan­zen Tag et­wa vier Eu­ro an­ge­dacht“, sag­te Land­rä­tin Ste­fa­nie Bürk­le in der Kreis­tags­sit­zung im April. Sie wies aber auch dar­auf hin, dass die­se Plä­ne noch „nicht zu En­de be­trach­tet“sei­en. Ob die Park­ge­büh­ren in Pfullendorf und Bad Saulgau mit de­nen in Sigmaringen iden­tisch sein wer­den, bleibt eben­falls of­fen.

„Der Auf­sichts­rat kommt zu sei­ner nächs­ten Sit­zung im Som­mer zu­sam­men. Ich ge­he da­von aus, dass das The­ma Park­ge­büh­ren dann auf der Ta­ges­ord­nung ste­hen wird“, sagt Pful­len­dorfs Bür­ger­meis­ter Tho­mas Kug­ler, der dem Gre­mi­um an­ge­hört. Zu wei­te­ren De­tails will er sich eben­falls nicht äu­ßern.

FO­TO: DIRK THANN­HEI­MER

Für das Par­ken am Kran­ken­haus in Bad Saulgau soll in Zu­kunft ei­ne Ge­bühr ver­langt wer­den. Die Hö­he und die Ein­füh­rung der Park­ge­büh­ren ste­hen al­ler­dings noch nicht fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.