Das neue Ge­sicht des Kunst­hau­ses Bre­genz

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - KULTUR -

In ei­ner neu­en, un­ge­wöhn­li­chen Auf­trags­ar­beit in­iti­iert der bri­tisch-ja­pa­ni­sche Künst­ler Simon Fu­ji­wa­ra ei­ne Wer­be­kam­pa­gne für das Kunst­haus Bre­genz (KUB), die er für un­ter­schied­lichs­te Or­te ent­wi­ckelt: von den Bill­boards ent­lang der See­stra­ße (sie­he un­ser Bild) bis hin zu di­ver­sen On­line-Platt­for­men. Fu­ji­wa­ra stellt in sei­nen Wer­ken die tra­di­tio­nel­le Be­zie­hung zwi­schen Künst­ler und In­sti­tu­ti­on in­fra­ge, in­dem er in die Rol­le des PR-Be­ra­ters schlüpft. So ver­sucht er, das Mu­se­um ei­ner Neu­be­trach­tung zu un­ter­zie­hen. In An­knüp­fung an sein Pro­jekt „Jo­an­ne“ von 2016 ver­wen­det der 35-Jäh­ri­ge sei­ne ehe­ma­li­ge Kunst­leh­re­rin als „Ge­sicht“für das KUB. Hin­ter­grund der Ak­ti­on ist, dass de­ren Mo­dell-Kar­rie­re auf­grund ei­nes Skan­dals zer­stört wor­den war. Nun ver­sucht Fu­ji­wa­ra, den Scha­den, den ihr Image er­lit­ten hat, zu kom­pen­sie­ren. Da­bei ar­bei­tet er mit Ar­chiv­bil­dern, die als Wer­bung für ei­ne Rei­he be­lie­bi­ger Pro­duk­te die­nen könn­ten. Sei­ne Bill­boards sind bis 7. Ja­nu­ar 2018 zu se­hen. Im An­schluss dar­an wird die ers­te KUB-Aus­stel­lung im neu­en Jahr Simon Fu­ji­wa­ra ge­wid­met. sz/Fo­to: Markus Tret­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.