Ver­lie­ren ver­bo­ten

Augs­burg setzt im Ab­stiegs­kampf auf den Zu­sam­men­halt, der HSV aufs Stark­re­den

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

AUGS­BURG (SID/dpa) - Im Ab­stiegs­kampf hel­fen manch­mal auch klei­ne Sym­bo­le. Für den FC Augs­burg steht am Sonn­tag (15.30/Sky) ei­nes der wich­ti­ge­ren Spie­le der ver­gan­ge­nen Jah­re an. Geg­ner ist schließ­lich ein Ta­bel­len­nach­bar. Ein Sieg ge­gen den der­zeit um ei­nen Platz und ei­nen Punkt bes­ser plat­zier­ten Ham­bur­ger SV – und Augs­burg wür­de den Re­le­ga­ti­ons­platz ver­las­sen. Ex­tra für das Spiel wer­den die Fug­ger­städ­ter mit ei­nem neu­en Tri­kot aus­ge­stat­tet. „Augs­burg hält zu­sam­men“wird auf den Leib­chen von Ha­lil Alt­in­top und Co. ste­hen. Das Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men WWK, der ei­gent­li­che Brust­spon­sor des Clubs aus Baye­risch-Schwa­ben, macht im Ab­stiegs­kampf sei­ne Wer­be­flä­che frei. „Wenn es auf den Tri­kots steht, dass wir al­le zu­sam­men­hal­ten, hilft es uns viel­leicht“, sag­te Trai­ner Ma­nu­el Baum (37).

Löw glaubt an HSV-Ret­tung

Nach ei­nem wo­chen­lan­gen Ab­wärts­trend ha­ben die Augs­bur­ger das Du­ell zu ih­rem ers­ten End­spiel in der Bun­des­li­ga aus­ge­ru­fen. Ver­lie­ren ist ver­bo­ten für sie. „Wir ha­ben die Mög­lich­keit, am HSV vor­bei­zu­zie­hen und in ei­nen Flow rein­zu­kom­men. Das ist das Ziel“, sag­te Baum. „Wir soll­ten es an­ge­hen wie ein Fi­na­le, das wir un­be­dingt ge­win­nen wol­len“, sag­te Ka­pi­tän Paul Ver­ha­egh. Ab­wehr­spie­ler Jef­frey Gou­we­lee­uw for­der­te: „Wir müs­sen Ver­trau­en ha­ben in un­se­re Mann­schaft.“Schö­nen Fuß­ball ver­sprach Baum nicht. „Mit Si­cher­heit wird das ein Kampf­spiel. Wir wol­len ek­lig agie­ren.“An­ders als zu­letzt et­wa beim 1:3 in Frank­furt nach ei­ge­ner Füh­rung will Baum von sei­nen Schütz­lin­gen Kon­zen­tra­ti­on und Ein­satz über die ge­sam­te Spiel­zeit se­hen. „Wir wol­len dem Geg­ner von der ers­ten Mi­nu­te an mit­ge­ben, dass es bei uns nichts zu ho­len gibt. Das A und O ist, dass wir uns rein­kämp­fen“, for­der­te der Coach.

Hel­fen könn­te Augs­burg, dass sich die Per­so­nal­la­ge ent­spannt. Al­f­red Finn­bo­ga­son und Do­mi­nik Kohr keh­ren nach ih­ren Sper­ren zu­rück, auch Jef­frey Gou­we­lee­uw steht wie­der be­reit. „Wir dür­fen kei­ne Angst ha­ben“, sag­te der De­fen­siv­spie­ler. Ob Raul Bo­ba­dil­la, zu­letzt mit Wa­den­pro­ble­men au­ßer Ge­fecht, wie­der mit­wir­ken kann, ist noch of­fen. „Wir müs­sen schau­en, wie die Wa­de hält. Wenn sie hält, ist er ei­ne Op­ti­on“, so Baum. Soll­te der stets für die wich­ti­gen To­re zu­stän­di­ge Stür­mer Schmer­zen ha­ben, wer­de kein Ri­si­ko ein­ge­gan­gen.

Ver­lie­ren ist aber auch für den HSV ver­bo­ten am Sonn­tag. Auf die drit­te Teil­nah­me an der Re­le­ga­ti­on nach 2014 (ge­gen Greu­ther Fürth) und 2015 (ge­gen den KSC) ha­ben die Ham­bur­ger näm­lich eher we­ni­ger Lust – auch wenn sie die bei­den letz­ten ech­ten Ab­stiegs­fi­nals je­weils für sich ent­schei­den konn­ten. Trai­ner Markus Gis­dol ent­schied sich vor dem Spiel in Augs­burg, sein zu­letzt wie­der schwä­cheln­de Team be­wusst stark­zu­re­den. „Die Mann­schaft ist top­fit, da­her bin ich mir si­cher, dass wir sta­bil durch die nächs­ten Spie­le ge­hen wer­den. Uns über­läuft kei­ne Mann­schaft über 90 Mi­nu­ten hin­weg – das schafft nie­mand“, be­haup­te­te Gis­dol. Und wei­ter: „Al­le wis­sen, um was es geht. Je­der will das Ding am Sonn­tag um­rei­ßen.“

Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw mach­te der­weil den Han­sea­ten Mut. „Der HSV wird es auch in die­sem Jahr schaf­fen, sich zu ret­ten. Viel­leicht auch über die Re­le­ga­ti­on, da ha­ben sie ja ei­ne ge­wis­se Er­fah­rung“, sag­te er am Ran­de ei­ner Buch­prä­sen­ta­ti­on in Ham­burg mit ei­nem Au­gen­zwin­kern. Even­tu­ell bringt ja auch der Schieds­rich­ter wie­der Glück. Für das Du­ell in Augs­burg wur­de von der DFL Ma­nu­el Grä­fe ein­ge­teilt. Der Ber­li­ner war 2015 auch Re­fe­ree beim Re­le­ga­ti­ons­kri­mi in Karls­ru­he – da­mals sprach er dem HSV ei­nen um­strit­te­nen Frei­stoß zu, den Mar­ce­lo Diaz zum 1:1 nutz­te.

Diaz spielt längst bei Cel­ta Vi­go, und auch auf sei­ne etat­mä­ßi­gen ers­ten zwei Tor­hü­ter muss Gis­dol am Sonn­tag ver­zich­ten. Ex-Na­tio­nal­kee­per Re­né Ad­ler fehlt nach ei­nem Rip­pen­bruch, Ver­tre­ter Chris­ti­an Ma­the­nia we­gen ei­ner Knie­prel­lung. So kommt zum zwei­ten Mal Re­gio­nal­li­ga-Kee­per Tom Mi­ckel zum Zug. „Wir ha­ben beim Es­sen zu­sam­men­ge­ses­sen, da ha­be ich ihm ge­sagt: ,Gut, dass wir dich in der Hin­ter­hand ha­ben#“, be­rich­te­te Gis­dol über die auf­mun­tern­den Wor­te an den 28Jäh­ri­gen, der am letz­ten Spiel­tag der Vor­sai­son sei­ne Feu­er­tau­fe hat­te – bei ei­nem 3:1 in Augs­burg.

FO­TO: IMA­GO

Beim letz­ten Heim­spiel ge­gen Köln ju­bel­ten die Augs­bur­ger Ke­vin Dan­so (von li.), Mar­tin Hin­te­reg­ger und Ha­lil Alt­in­top. Ähn­li­che Bil­der wol­len sie auch am Sonn­tag pro­du­zie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.