In­die-Su­per­group

BNQT: Ein Mix er­folg­rei­cher Mu­si­ker

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SZENE AM WOCHENENDE - Von Wer­ner Her­pell

Mit den Schot­ten Fran Hea­ly (Tra­vis) und Alex Ka­pra­nos (Franz Fer­di­nand) so­wie den US-Mu­si­kern Ben Bridwell (Band Of Hor­ses), Ja­son Lyt­le (Gran­d­ad­dy) und Eric Pul­i­do (Mid­la­ke) hat sich ei­ne Hand­voll nam­haf­ter Sän­ger und Song­wri­ter zu­sam­men­ge­tan. Als BNQT ha­ben sie jetzt das Al­bum „Vo­lu­me 1“ver­öf­fent­licht.

Die vier Buch­sta­ben ste­hen für „Ban­quet“, was man in die­sem Fall mit Fest­mahl über­set­zen soll­te. Denn „Vo­lu­me 1“ist tat­säch­lich ein über­aus reich­hal­ti­ger Oh­ren­schmaus für Fans von ed­lem Folk­rock und am­bi­tio­nier­tem Pop so­wohl ame­ri­ka­ni­scher als auch bri­ti­scher Prä­gung. Die Songs ha­ben ei­nen von Mid­la­ke ge­wohn­ten, üp­pi­gen und ver­träum­ten West­co­ast-Folk­rock-Touch ab­be­kom­men.

Aber es ist bei Wei­tem nicht nur ei­ne An­ein­an­der­rei­hung hin­läng­lich be­kann­ter Kli­schees. Schon die un­ter­schied­li­chen Stim­men sor­gen für Ab­wechs­lung. Je­der der fünf BNQTPro­mis singt oder do­mi­niert zwei der zehn Stü­cke. „Das ist für mich Kunst – krea­tiv sein mit Leu­ten, die man sehr mag und schätzt“, sagt Pul­i­do über das of­fen­kun­dig von viel ge­gen­sei­ti­ger Sym­pa­thie und Spiel­freu­de ge­tra­ge­ne Kon­zept.

Die Plat­te ist 42 Mi­nu­ten lang, fan­tas­tisch pro­du­ziert und er­in­nert an di­ver­se PopKlas­si­ker. BNQT le­gen mit ih­rem De­büt ei­nen vor Ener­gie und Me­lo­di­en­reich­tum nur so strot­zen­den Hy­bri­den aus T. Rex, Wings, 10cc, Eagles und Stee­ly Dan vor. Da freut man sich doch schon auf „Vo­lu­me 2“. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.