Tipps zur Spar­gel­sai­son

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - LEBENSART -

Woran er­kennt man fri­schen Spar­gel?

Fri­scher wei­ßer Spar­gel duf­tet an­ge­nehm, die Stan­gen glän­zen leicht, ha­ben kei­ne Ris­se und sind nicht bieg­sam. Die Fes­tig­keit soll­te al­ler­dings nur vor­sich­tig ge­tes­tet wer­den – „fri­scher Spar­gel bricht leicht“, er­klärt Pe­ter Su­tor vom In­sti­tut für Er­näh­rungs­wirt­schaft und Märk­te (IEM). Auch die Spar­ge­len­den ge­ben laut Su­tor wich­ti­ge Hin­wei­se auf die Fri­sche. Doch ge­ra­de sie wer­den beim Ver­kauf oft von Hül­len ver­deckt. Wenn mög­lich, soll­ten Käu­fer ei­nen Blick dar­un­ter wer­fen, um mög­li­chen Schim­mel zu er­ken­nen. Die Schnitt­stel­len soll­ten hell und saf­tig sein, nicht bräun­lich oder tro­cken.

Wie zu­ver­läs­sig ist der so­ge­nann­te Qu­ietsch­test?

Dass fri­scher Spar­gel quietscht oder knirscht, wenn die Stan­gen an­ein­an­der ge­rie­ben wer­den, ist ei­ne weit ver­brei­te­te An­nah­me. Für die Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern ist er aber kein ge­eig­ne­tes Ver­fah­ren, um die Fri­sche zu tes­ten, da auch feucht ge­la­ger­ter Spar­gel quietscht.

Wo soll­te der Spar­gel ge­kauft wer­den?

Ver­brau­cher­schüt­zer ra­ten zum Kauf von re­gio­na­lem, frisch ge­sto­che­nem Spar­gel. In Su­per­märk­ten und Dis­coun­tern an­ge­bo­te­ne Wa­re wird häu­fig zu lan­ge ge­la­gert. Die emp­find­li­chen Stan­gen ver­lie­ren nach dem Ste­chen schnell an Aro­ma und Zart­heit – je län­ger der Trans­port­weg, des­to mehr.

Wel­che Spar­gel­sor­ten wer­den an­ge­bo­ten?

In Deutsch­land ist der wei­ße Spar­gel am be­lieb­tes­ten. Der Pro-Kopf-Ver­brauch lag in der Sai­son 2015/2016 bei 1,5 Ki­lo. Er wird ge­sto­chen, be­vor die Spit­zen die auf­ge­schüt­te­ten Erd­wäl­le durch­bre­chen und la­gert da­her kein Chlo­ro­phyll ein. So ent­ste­he sein wei­cher Ge­schmack, er­klärt Su­tor vom IEM. Vio­let­ter Spar­gel durch­bricht die Er­de und schmeckt et­was kräf­ti­ger als wei­ßer, wird aber ge­nau­so zu­be­rei­tet. Grü­ner Spar­gel wächst nicht in Erd­wäl­len, son­dern über der Er­de. So be­kommt er sei­ne Far­be und sein kräf­ti­ges Aro­ma. (afp)

FO­TO: DPA

Frisch ge­ern­tet und ge­schält soll­te Spar­gel sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.